Kinofilm

Godsend

Wenn man das Liebste auf der Welt verliert, wie weit würde man gehen, um es wieder zurück zu bekommen? Das Unvorstellbare wird für Paul und Jessie Duncan (Greg Kinnear, Rebecca Romijn-Stamos) plötzlich real, als ihr geliebter Sohn Adam (Cameron Bright) bei einem tragischen Unfall ums Leben kommt.

Gerade als sie sich auf Adams Begräbnis vorbereiten, werden sie von Dr. Richard Wells (Robert De Niro), einem bekannten Arzt und Genforscher, angesprochen und mit einem ebenso unglaublichen wie gefährlichen Plan konfrontiert. Er kann ihren Sohn zurückbringen - lebend. Dazu würde er Adams Zellen klonen und ihm so eine zweite Chance ermöglichen. Trotz der legalen, ethischen und moralischen Bedenken, die das verzweifelte Paar in einen tiefen Gewissenskonflikt verwickeln, siegt die Liebe zu ihrem Sohn. Die Duncans lassen sich mit Wells auf den Faustischen Pakt ein. Zunächst geht alles gut: Nach der Geburt wächst Adam normal auf bis zu seinem achten Geburtstag, dem Tag, an dem sich der Unfall ereignete. Doch plötzlich bekommt der Junge Albträume, wird von beängstigenden Horror-Visionen verfolgt und seine Persönlichkeit nimmt auf einmal bedrohliche Züge an. Für die besorgten Eltern, die ihr ganzes Vertrauen in Wells gesetzt haben, scheint sich immer mehr ein Zusammenhang mit dem ersten Leben ihres Sohnes zu bestätigen. Als Paul daraufhin Nachforschungen über Adams Visionen anstellt, offenbart sich ihm ein schreckliches Geheimnis.
Copyright/Quelle: Universum Film

Credits

Original Film-Titel: "

USA / Kanada 2004

Laufzeit ca. 103 Min.

Kino-Start: 08.08.2004

DVD-Start: 06.12.2004

Regie: Nick Hamm

Drehbuch: Mark Bomback

Schauspieler (Besetzung): Greg Kinnear, Rebecca Romijn-Stamos, Robert De Niro, Cameron Bright

 DVD bestellen bei Amazon.de



Seiten (0):

Name Gast-Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

 
Gast-Kommentar schreiben
Name:
eMail*:
Überschrift:
Text:

» Smilies
Visuelle Bestätigung: =>
*nur intern - wird nicht veröffentlicht

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz