Kinofilm

9 Songs

Ein Sommer, zwei Menschen, acht Bands, neun Songs und Liebe ... London im Sommer: Matt, ein Klimaforscher, und Lisa, eine amerikanische Austauschstudentin, lernen sich bei einem Konzert kennen und verlieben sich. Sie führen eine leidenschaftliche Beziehung - gehen gemeinsam auf Konzerte, hören Musik und haben Sex. Stets in dem Bewusstsein, dass ihre Liebe mit Lisas Rückkehr in die USA bald beendet sein wird.

Acht Bands und neun Songs begleiten diese aussergewöhnliche Liebe mit elektrisierenden und kraftvollen Live-Perfomances von Black Rebel Motorcycle Club, The Von Bondies, Elbow, Primal Scream, The Dandy Warhols, Super Furry Animals, Franz Ferdinand und Michael Nyman. "9 Songs" ist ein wunderbar offenes und ehrliches Porträt einer prickelnd erotischen Liebesbeziehung - der Film ist sexuell explizit, wie kaum ein Kinofilm bisher, und dennoch ist er nicht pornographisch. Eine authentische, melancholische und zärtliche Geschichte aus dem Alltag zweier Menschen, die der Zufall zusammenführt und deren Lebenswege sich wieder trennen.
Copyright/Quelle: Stardust

Credits

Original Film-Titel: "

Großbritannien 2004

Laufzeit in Minuten ca.: 69

Kino-Start: 20.01.2005

DVD-Start: 03.11.2005

Regie: Michael Winterbottom

Drehbuch: Michael Winterbottom

Schauspieler (Besetzung): Margo Stilley, Kieran O'Brien

 DVD bestellen bei Amazon.de



Seiten (0):

Name Gast-Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

 
Gast-Kommentar schreiben
Name:
eMail*:
Überschrift:
Text:

» Smilies
Visuelle Bestätigung: =>
*nur intern - wird nicht veröffentlicht

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz