Kinofilm

Lost River

Schlagersängerin Nicole trällert es bereits 1981 in ihrem Lied "Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund". Doch Ryan Gosling hört die Warnungen und Mahnungen nicht. Er will hoch hinaus - wie viele andere vor ihm auch. Und erlebt mit seinem Debütfilm eine Bruchlandung. "Lost River" entsteht nach seinem Drehbuch und unter seiner Regie. Die Geschichte einer verlorenen Stadt, in der verlorene Seelen nach einem Ausweg suchen. Da gibt es die alleinerziehende Mutter, der das Geld ausgeht und die Arbeit jeglicher Art annimmt. Und es gibt den Kleinganoven, der die sterbende Stadt terrorisiert. Unter Goslings Regie entsteht aus der überfrachteten Story ein überkandidelter Bilderreigen, dem der tiefere Sinn nur schwer zu entlocken ist. Handwerklich eine Reise durch namhafte Regiearbeiten, der der eigene Stil noch fehlt. Schlauer stellt es Dustin Hoffman 2012 an, als er bei "Quartett" Regie führt. Der Film hat abgesehen von der Tatsache, dass Hoffman sein Regiedebüt gibt, wenig Spektakuläres zu bieten - womit alle Beteiligten auf der sicheren Seite sind.

Copyright/Quelle: eigen

Credits

Original Film-Titel: "

Land: USA 2014

Laufzeit in Minuten ca.: 94

Kinostart / Filmstart: 28.05.2015

Regie: Ryan Gosling

Drehbuch: Ryan Gosling

Schauspieler (Besetzung): Christina Hendricks, Iain De Caestecker, Saoirse Ronan, Matt Smith, Eva Mendes

 DVD bestellen bei Amazon.de



Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz