Kinofilm A - Z

| Alle | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Joe Jedermann - Kritik (Joe Somebody)
"From Zero to Hero" lautet  Joes Motto. Er ist der typische, kleine Angestellte in einem großen Konzern. Er managt das Video-Marketing der Firma und ist ein Jemand - anwesend, aber von keiner wirklichen Bedeutung. Seine letzte Beförderung vor einem Jahr wurde vergessen, seine Frau hat sich von ihm scheiden lassen und jetzt wird der Jedermann vom Firmen-Kotzbrocken auf dem Firmenparkplatz niedergeschlagen, vor den Augen seiner Tochter. mehr
Wir waren Helden (We Were Soldiers)
Obwohl Lieutenant Colonel Hal G. Moore (Mel Gibson) als erfahrener Militärstratege einzuschätzen vermag, dass er fast chancenlos in das "Ia Drang Tal" (genannt "Valley of the Shadow of Death") geschickt wird, bleibt ihm nichts anderes übrig, als seine Männer auf Vietnam vorzubereiten. Doch selbst er ist nicht auf die folgende Kamikaze-Mission vorbereitet, die er und seine 400 Männer des Ersten Bataillons der Siebten Kavallerie auszuführen haben. Einmal auf fremdem Boden ... mehr
Venus Boyz
Männer in Frauenkleidern, egal ob Tunte oder Hetero - das kennt man seit langem, und wie oft hat man schon gedacht: Wahnsinn, fast besser als das Original. Sogar der letzte Spießer in Hintertupfingen kann darüber mit gutem Gewissen staunen und lachen. Vor Männern im Fummel muss man keine Angst haben. Sind ja quasi fast "nur" Frauen. mehr
Sexy Beast - Kritik
Gal ist ausgestiegen. Wie ein fetter Kapaun treibt er im Pool seiner spanischen Villa. Plötzlich bricht ein Felsbrocken ins Idyll und um Haaresbreite hätte der behäbige Gal sein Leben ausgehaucht. Noch ahnt der Zuschauer nicht die Versinnbildlichung - bald schon wird Don als menschlicher Felsbrocken in Gals Leben brechen - ebenfalls mit der Sensibilität eines Felsbrockens. Doch bis dahin erzählt sich der Film als Komödie um später in einen knallharten Ton umzuschlagen. mehr
Lagaan
Champaner ist ein kleines Dorf im Indien des Jahres 1893. Russell (Paul Blackthorne), Captain der britischen Garnison ihrer Majestät Königin Victoria, fühlt sich durch die Frechheiten der Bewohner und ihres lokalen Radja herausgefordert. Die Steuer (Lagaan) soll für das kommende Jahr verdoppelt werden. Eine Katastrophe, da bislang der Monsunregen ausblieb und die Ernte gefährdet ist. Überheblich bietet Russell dem Bauern Bhuvan (Aamir Kahn) ein Geschäft an: Sollten die Inder die Briten in ihrem ... mehr
101 Reykjavik - Kritik
Hlynur ist 28, antriebslos bis zum Gehtnichtmehr und genießt das Faulenzerleben auf Kosten seiner Mutter. Seine Hobbys sind schlafen, Pornofotos im Internet ansehen und die kleine Kneipe. Ab und an rafft er sich zum Koitus auf, aber auch das endet nicht allzu spritzig. Schlafen kann er mit Frauen, aber nicht neben ihnen aufwachen. mehr
Spider-Man - Kritik
Die Geschichte ist schnell erzählt. Peter Parker, seines Zeichens Waise, lebt bei Onkel Ben und Tante Mary im trauten Reihenhaus im New Yorker Stadtteil Queens. Mary Jane, das Mädchen von nebenan, ist seine große Liebe. mehr
Tanguy - Kritik (Der Nesthocker)
Der erste Eindruck ist charmant: "Tanguy" ein wohlerzogener junger Mann, der weiß wo seine Vorteile liegen und stets die passende chinesische Weisheit auf den Lippen hat. Auf den zweiten Blick ist er ein Opportunist, der stets seinen eigenen Vorteil geschickt ausnutzt und Verantwortung an sich abprallen lässt durch das Absondern von Sprichwörtern. mehr
Der Stellvertreter
Die Nazi-Maschinerie. Der diplomatische Apparat von Vatikan und Alliierten. Zwei Männer bekämpfen die Systeme. Von innen, unter Einsatz des eigenen Lebens ... In Deutschland Kurt Gerstein (Ulrich Tukur): Obwohl er Offizier der Waffen-SS ist, versucht er, die Alliierten, den Papst und die deutschen Kirchen auf die Verbrechen der Nationalsozialisten aufmerksam zu machen, versucht verzweifelt, sie zum Handeln, zumindest zu einer Stellungnahme zu bewegen. mehr
Im toten Winkel
Traudl Junge war von 1943 bis zum Zusammenbruch der Naziherrschaft eine der Privatsekretärinnen von Adolf Hitler. Sie arbeitete für ihn im Führerhauptquartier in der Wolfsschanze, im Berghof am Obersalzberg, im Sonderzug und in Berlin. 1944 wurde sie Zeugin des missglückten Stauffenberg-Attentats, die letzten Kriegstage und den Selbstmord Hitlers erlebte sie im Führerbunker der eingekesselten Hauptstadt. Traudl Junge war es auch, der Hitler sein "Testament" diktierte. mehr

Seiten (582): « 1 2 3 4 5 ... 10 ... 20 ... 30 ... 40 ... 50 ... 60 ... 70 ... 80 ... 90 ... 100 ... 110 ... 120 ... 130 ... 140 ... 150 ... 160 ... 170 ... 180 ... 190 ... 200 ... 210 ... 220 ... 230 ... 240 ... 250 ... 260 ... 270 ... 280 ... 290 ... 300 ... 310 ... 320 ... 330 ... 340 ... 350 ... 360 ... 370 ... 380 ... 390 ... 400 ... 410 ... 420 ... 430 ... 440 ... 450 ... 460 ... 470 ... 480 ... 490 ... 500 ... 510 ... 520 ... 530 ... 540 ... 550 ... 556 557 [558] 559 560 ... 570 ... 578 579 580 581 582 »

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz