Kinofilm A - Z

| Alle | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Silentium - Kritik
"Jetzt ist es schon wieder passiert", sagt der Sprecher. "Diesmal in Salzburg. Der Schwiegersohn des Festspielpräsidenten ist tot. Angeblich Selbstmord. Für die Kirche eine glückliche Fügung. Hat doch der Tote erst vor kurzem mit skandalträchtigen Erinnerungen an seine Jugend im Knabenkonvikt aufhorchen lassen." Mit diesen lakonischen Worten nimmt Sie der Kinofilm mit auf eine Reise durch Salzburg, die wohl kein Reiseveranstalter bietet. Auf dem Programm stehen ... mehr
Shandurai und der Klavierspieler (L'assedio / Besieged)
In einer afrikanischen Diktatur muss Shandurai mit ansehen, wie ihr Ehemann, ein politisch aktiver Lehrer, von der Polizei verschleppt wird. Sie flieht nach Rom und beginnt dort, Medizin zu studieren. Ihren Lebensunterhalt verdient sie sich als Hausmädchen des zurückgezogen lebenden englischen Pianisten Jason Kinsky. Der Musiker hat einen prächtigen Palazzo in Rom geerbt und führt dort ein kreativ wie emotional erstarrtes Leben. mehr
Der Dolch des Batu Khan
Sebastian, Benni und Maria erfahren, dass der "Dolch des Batu Khan", eine verschollen geglaubte Goldschmiedearbeit der Mongolen aus dem 10. Jahrhundert, gestohlen werden soll, und geraten bei der Verhinderung des geplanten Diebstahls in Lebensgefahr. Dieser spannende Kinderkrimi von Günter Meyer spielt im berühmten Schatzkammermuseum "Grünes Gewölbe" in Dresden. mehr
Die besten Jahre (La meglio gioventu)
... erzählt die Geschichte einer italienischen Familie, ab Ende der 60er bis heute. Die Schicksale der beiden Brüder Nicola und Matteo bilden den Kern der Geschichte. Zu Beginn teilen Nicola und Matteo mit ihren gemeinsamen Freunden die Träume und Hoffnungen junger Studenten Mitte der Sechziger. Das Zusammentreffen mit der psychisch kranken Giorgia beeinflusst ihre weiteren Schicksale. Nicola entschließt sich, Psychiater zu werden. Matteo bricht seine Studien ab und tritt in den Polizeidienst ... mehr
Alfie
Jude Law lebt im Kino-Film als "Alfie" den Traum eines jeden Mannes: Mit vielen Frauen Spaß haben, aber keinerlei Verpflichtungen eingehen. Die dicke Nachbarin säubert sein Appartment, die Chefin vergenusswurzelt ihn auf dem Rücksitz ihres Autos. Eine andere kocht ihm das Abendessen, während die nächste seine Wohnung streicht. Wie eine Biene, die fleißig umherfliegt um Blumen zu bestäuben, verrichtet er sein Tagwerk. mehr
Hitch - Der Date Doktor
Filme mit Will Smith in der Hauptrolle haben eine Gemeinsamkeit: Reden als Waffe. Egal ob der "Bad Boy" böse Jungs vermöbelt oder als Detektiv die Psyche von "Robotern" auslotet. Will Smith ist eine Quasselstrippe. Zugegeben, das funktioniert auch dieses Mal. mehr
Der Clown
Vier Jahre sind vergangen, seitdem Max Zander (Sven Martinek) die Clownsmaske an den Nagel gehängt hat, nachdem er seine Freundin Claudia (Diana Frank) bei einem Einsatz gegen das Böse verloren hat. Vier Jahre, die er als Wachmann in einem Einkaufzentrum verbringt, mit dem einen Ziel, Claudias Mörder endlich zu fassen. Denn: Dieser hat seinerzeit seine Beute, einen schwer zu entschlüsselnden Gebäudeplan, genau dort vor der Polizei versteckt. Als bei einem brutalen Überfall auf einen ... mehr
Main hoon na
Bollywood at its best - Das ungeduldig erwartete Film-Debüt der berühmten Bollywood-Choreografin Farah Khan war einer der größten Kassenschlager 2004 und ist eine grandiose Mischung aus College-Romanze, Musical und Action-Thriller, ein wahres Masala-Movie! Die Übersetzung des indischen Titels lautet "Ich bin für Dich da". mehr
White Noise - Schreie aus dem Jenseits - Kritik
Durch den Tod seiner Frau wird das Leben von Jonathan Rivers (Michael Keaton) bis in die Grundfeste erschüttert. Ein Neuanfang soll helfen den Schmerz zu verarbeiten. Eine andere Wohnung ist schnell gefunden und bezogen. Die ersehnte Ruhe bleibt ihm verwehrt, denn Raymond Price (Ian McNeice) reißt die Wunde erneut auf, indem er behauptet, Botschaften von Anna (Chandra West) aus dem Jenseits zu empfangen. mehr
Sophie Scholl - Die letzten Tage - Kritik
Wegen des Auslegens von Flugblättern in der Münchner Universität wurden die Geschwister im Februar 1943 verhaftet und starben sechs Kalendertage später unter dem Fallbeil. Verschiedene Filme bearbeiteten das Thema. Michael Verhoeven zum Beispiel beleuchtete in "Die Weiße Rose" die Entstehungsgeschichte der Gruppe. Percy Adlon beschäftigte sich mit der jungen Frau, gesehen aus der Perspektive ihrer Zellengenossin Else Gebel. mehr

Seiten (583): « 1 2 3 4 5 ... 10 ... 20 ... 30 ... 40 ... 50 ... 60 ... 70 ... 80 ... 90 ... 100 ... 110 ... 120 ... 130 ... 140 ... 150 ... 160 ... 170 ... 180 ... 190 ... 200 ... 210 ... 220 ... 230 ... 240 ... 250 ... 260 ... 270 ... 280 ... 290 ... 300 ... 310 ... 320 ... 330 ... 340 ... 350 ... 360 ... 370 ... 380 ... 390 ... 400 ... 410 ... 420 ... 430 ... 440 ... 450 ... 460 ... 470 ... 480 ... 490 ... 496 497 [498] 499 500 ... 510 ... 520 ... 530 ... 540 ... 550 ... 560 ... 570 ... 579 580 581 582 583 »

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz