Games

Dracula 3 - Der Pfad des Drachen - Lösung Kapitel 6

Das Spiel
Genre: Adventure
Entwickler: Kheops
Verlag: Microids
System:
VÖ: 14.08.2008
USK: 12, freigegeben ab zwölf Jahren
Hier klicken und kaufen bei Amazon.de

Systemvoraussetzungen: Minimale Systemvoraussetzungen: Windows 98 / 2000 / XP / Vista. 800 MHz Intel Pentium III, 128 MB RAM. 4 GB HDD. 16fach DVD-ROM-Laufwerk. 64 MB DirectX 9.0c kompatible Grafikkarte. DirectX 9.0c kompatible Soundkarte.
Empfohlene Systemvoraussetzung: Windows 2000 / XP / Vista. 1 GHz Intel Pentium IV, 256 MB RAM. 4 GB HDD. 16fach DVD-ROM-Laufwerk. 128 MB DirectX 9.0c kompatible Grafikkarte. DirectX 9.0c kompatible Soundkarte.

Tag 5 Urguyurt
Arno hat die Berge erklommen und muss nun einen Weg finden, um hinabsteigen zu können. Am Lagerfeuer packt Arno aber zunächst seinen Rucksack aus. Die Gegenstände aus dem Rucksack kommen ins Inventar. Das Feuerholz bleibt neben dem Feuer liegen. Arno geht nun in Richtung Abgrund. Am Abgrund bleibt er stehen und betrachtet die Berggipfel gegenüber. Sie tragen Symbole. Hinweis: Die Symbole lauten von links nach rechts: Rune Dagaz, Dreizack, Pi, Leiter. Dann wendet Arno das Seil auf den Baumstumpf an und seilt sich zur Höhle ab.

Höhle
In der Höhle findet Arno auf dem Boden eine Feder, die er einsteckt. In der Höhle kann er an den Wänden Inschriften entziffern. Zudem liegen auf dem Boden Zigarettenkippen der Marke Horizont. Seltsam. Arno räumt die Felsen beiseite und kann einen engen Spalt entlang kriechen. An dessen Ende gelangt er in eine Art Tempel oder Grabkammer.

Arno versucht in der Erde zu graben, doch der Boden ist zu hart. Er benetzt den Boden mit Weihwasser und es taucht ein blauer Punkt auf. Jetzt denkt er an den Hinweis auf der Fahrkarte: "Stecht in den Boden und folgt dem blauen Licht, um das Symbol der Alten aufzuspüren." So verfährt er. Er zückt das Messer und folgt dem blauen Lichtpunkt. Das gelingt mit etwas Übung. Arno zeichnet ein Pentagramm und legt eine Statue frei. Der weiblichen Statue entnimmt er den glänzenden Stein und untersucht ihn. Hinweis: Die Untersuchung des Steins erfolgt von rechts nach links. Das erste Bild zeigt das Blutopfer eines Menschen. Dann die Opferung eines gehörnten Tieres mit einer Kette um den Hals. Dann folgt wahrscheinlich die Szene des fliehenden Fuchses.
Arno geht er ans Ende der Kammer und setzt dort den Stein ein. Jetzt soll er etwas zeichnen. Das ist nichts anderes, als das Symbol auf der Brust der Statue beziehungsweise der Erde. Ein auf einer Spitze stehendes (also umgedrehtes) Pentagramm. Mit ein wenig Übung gelingt auch dies - und die Tür in die Freiheit öffnet. Er kehrt auf die Anhöhe zurück.

Lagerfeuer
Arno entdeckt einen verletzten Vogel und einen fliehenden Fuchs. Er beschließt, das Lagerfeuer zu entzünden, um den Vogel und sich selbst zu wärmen. Nach etwas Ausprobieren steht die richtige Reihenfolge fest. Arno legt das Feuerholz, die Bibel und Kreuz auf die Feuerstelle. Dann wischt er mit dem Lappen den Stein trocken, der neben dem Lagerfeuer zu finden ist. Er entzündet am Stein ein Streichholz und dann das Lagerfeuer. Es folgen ein Traum und eine Vision. Hinweis: Arno sagt: "Dieser Traum hat mir die Einzelheiten der ersten Prüfung verraten. Ich habe sie bereits bestanden, indem ich mein Blut in einer sterilen Ampulle gesammelt habe". Arno kehrt nach Vladoviste zurück.



Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz