Kinofilm A - Z

| Alle | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Nocturnal Animals
Tom Ford wirft die Frage auf, ob Lebensentscheidungen im Nachhinein die richtigen waren? Auf den ersten Blick hat Susan Morrow (Amy Adams) alles im Leben erreicht, was als erstrebenswert gilt. Sie führt eine Galerie und ist mit Hutton Morrow (Armie Hammer) verheiratet. mehr
Nur Fliegen ist schöner (Comme un avion)
Französisches Autorenkino über einen Mann in den Fünfzigern, der endlich seinen Traum aus dem Alltag auszubrechen in die Tat umsetzt. Ganz so hoch wie sein Vorbild der Flieger Jean Mermoz schafft es Michel (Bruno Podalydès) nicht. Statt in die Luft zu gehen wassert er und geht mit seinem Kajak auf Tour. mehr
Nichts passiert
Info: Drama über einen Mann, der die Kunst der Standpunktlosigkeit beherrscht und dessen Lebensmotto "nichts passiert" ihn irgendwann hinab zieht. Thomas Engel (Devid Striesow) ist fest entschlossen einen schönen Urlaub zu erleben. Mit der Familie in den Schweizer Alpen. Mal raus und entspannen. Naja. Weil er nicht Nein sagen konnte, fährt Sarah (Annina Walt), die Tochter des Chefs, mit. Und eigentlich hat seine Ehefrau Martina (Maren Eggert) andere Pläne und Tochter Jenny (Lotte ... mehr
Nachthelle
Psychologische Beziehungsstudie: Vor der Kulisse ihres sterbenden Heimatdorfes treffen zwei Paare zusammen. Da sind Anna und Stefan sowie Bernd und Marc. Ein gemütliches Wochenende an der Stätte ihrer Jugend soll es werden - doch es kommt anders, denn zwischen den Vieren knistert es und die Grenzen der Beziehungen brechen auf. mehr
Neuland
Der Dokumentarfilm von Anna Thommen begleitet junge Einwanderer, die in der Schweiz eine zweijährige Schulung durchlaufen. Dabei sollen sie nicht nur die Sprache des Landes lernen, sondern auch mit den sozialen Hintergründen vertraut gemacht werden. Der Film beobachtet eine der Klassen über den Zeitraum von zwei Jahren und zeigt den schulischen Alltag auf und wirft einen Blick auf die Geschichten, die die einzelnen Menschen mitgebracht haben. mehr
Nur eine Stunde Ruhe! (Une heure de tranquillité)
Was tun, wenn ein simpler Wunsch einfach nicht in Erfüllung gehen will? Ist denn eine Stunde Ruhe zu viel verlangt? Natürlich nicht denkt Michel (Christian Clavier). Doch der Rest der Welt tickt anders. Allen voran seine liebe Familie, die ihm ununterbrochen auf die Nerven fällt. Egal ob Ehefrau, nichtsnutziger Sohn oder überfürsorgliche Mutter - auf diesen Tag haben sie gewartet. Viel zu tun für den Gesichtsakrobaten Christian Clavier. mehr
Nirgendland
Die Filmemacherin Helen Simon wählte einen schwierigen Weg um das Thema Kindesmissbrauch umzusetzen. Sie arbeitet für ihren Dokumentarfilm mit zwei Frauen, denen sexuelle Missbrauch durch den Vater beziehungsweise den Großvater widerfuhr. Der Mann missbrauchte zunächst seine eigene Tochter und später deren - also seine Enkelin. Vor Gericht wurde er freigesprochen. Ein Urteil, das insbesondere die Enkelin schwer belastetet. Der Film möchte insbesondere nicht nur den Missbrauch untersuchen, ... mehr
N - Der Wahn der Vernunft (N - The Madness of Reason)
Der Franzose Raymond Borremans verließ 1929 sein Heimatland und wanderte nach Afrika aus. Dort ging er verschiedenen Berufen nach. Borremans versuchte über den Kontinent ein Lexikon zu schreiben, das bei seinem Tod vier Bände umfasste und bei dem Buchstaben N endete. Der Filmemacher Peter Krüger möchte in einem filmischen Experiment "die komplexe und vielschichtige Beziehung zwischen europäischen und afrikanischen Denk- und Lebensweisen verständlich machen". Dazu bringt er einen Film ... mehr
National Gallery
Der Dokumentarfilm von Frederick Wiseman stellt Londons National Gallery vor, deren Sammlung rund 2300 Werke umfasst. Der Film arbeitet mit Nahaufnahmen berühmter Gemälde, bei denen die Kunst für sich selbst steht. Weiterhin soll der Zuschauer einen Eindruck vom Arbeitsalltag der Angestellten bekommen. Der sogenannte Blick hinter die Kulissen zeigt Menschen, die anderen Menschen Kunst näher bringen, erklären oder vermitteln. Zudem soll er einen Einblick in den Geschäftsbetrieb hinter der Gallery ... mehr
Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal (Night at the Museum: Secret of the Tomb)
Was wäre, wenn die Ausstellungsstücke eines Museums zum Leben erwachen würden? Da gäbe es schier unendlich viele Geschichten zu erzählen. Von seltsamen Besuchern oder von gelebten Leben und längst vergangenen Zeiten. Ein Stoff, aus dem man ganze Filmreihen machen könnte und an dem sich Filmemacher austoben könnten. Doch diese Art von Film wurde (zum dritten Male) nicht gedreht. mehr

Seiten (12): [1] 2 3 4 5 ... 8 9 10 11 12 »

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz