Kinofilm

Allein unter Nachbarn - La Comunidad - Kritik

Julia ist für eine Zeitarbeit-Firma als Maklerin tätig. Ihr aktuelles Objekt ist nicht unbedingt ein Verkaufsschlager. Als sich während einer Besichtigung ein "Feuchtigkeits-Problem" einstellt (ein Rohrbruch!), gelangt Julia in die darüberliegende Wohnung. Hier findet sie in einem Trümmerfeld eine angenagte Leiche.

Die zweite Überraschung: im Fußboden versteckt wartet ein Schatz. Genauer gesagt der Gewinn aus einem Toto-Tipp - in bar. Die Scheine füllen einen ganzen Koffer und lassen sich nicht einfach ungesehen aus dem Haus schaffen ...
Der Traum vom Geld wird zum Albtraum, denn plötzlich ist Julia "Allein unter Nachbarn", die wie die Geier auf das Geld lauern.
Fortan haben die Leute von nebenan und Julia ein Problem:
Wie entkomme ich ungesehen mit dem Koffer voller Geld?
Wie schnappen wir das Biest?
Noch sind die lieben Mitbewohner sich nicht einig ob sie mit Julia nicht einfach kurzen Prozess machen und sie um die Ecke bringen.

Filmkritik

In witzigen, schrillen, oft überdrehten Bildern inszeniert Regisseur Alex de la Iglesia seine überdrehte Story. Carmen Maura kämpft an allen Fronten gegen die ständige Beobachtung ihrer Hausbewohner. Als endlich auf beiden Seiten die Nerven blank liegen, steigert sich der trashige Horrorfilm zur Farce und eine wilde Verfolgungsjagd über die Dächer von Madrid beginnt. Den letzten Beweis, dass der Traum vom Geld einen Pferdefuß hat, bleibt der Film nicht schuldig. Angelehnt an die Siebziger, Hitchcock und Polanski hat Alex de la Iglesia einen Streifen gedreht der statt Albträumen Lachsalven produziert.
Filmkritik: Thomas Maiwald

Credits

Original Film-Titel: "La Comunidad"

Spanien 2000

Kinostart: 10.01.2002

Laufzeit ca. 106 Min.

Regie: Alex de la Iglesia

Schauspieler (Besetzung): Carmen Maura, Eduardo Antuna, Maria Asquerino, Jesus Bonilla, Marta Fernandez Muro, Paca Gabaldon, Ane Gabarain, Sancho Gracia

 DVD bestellen bei Amazon.de



Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz