Kinofilm

Innocence - Erste Liebe - Zweite Chance

Paul Cox erzählt uns die Geschichte einer Liebe. Einer Liebe, die eine Unterbrechung von einem halben Jahrhundert überdauert und die zwischen zwei 70-Jährigen in all ihrer Leidenschaft und Unschuld wieder auflebt. Innocence ist ein stiller Film, ein Kammerspiel, ein Film, der mit Humor, Schlichtheit und Sensibilität eine große Liebesgeschichte erzählt:
Der pensionierte Organist und Musiklehrer Andreas Borg (Charles Tingwell) entdeckt eines Tages, dass seine erste große Liebe Claire (Julia Blake) in derselben Stadt lebt wie er. 50 Jahre zuvor hatten sie sich im Nachkriegs-Belgien kennen und leidenschaftlich lieben gelernt, sich dann aber aus den Augen verloren. Bei einem Wiedersehen wird beiden bewusst, dass ihre Liebe zueinander nicht erloschen ist. Es scheint, als hätte sich nichts geändert, aber selbstverständlich hat sich alles verändert. Denn Claire ist verheiratet und ihr Mann John will sie nicht so einfach aufgeben ...

Copyright/Quelle: Arsenal

Credits

Original Film-Titel: Innocence

Land: Australien 2000

Laufzeit in Minuten ca.: 94

Kinostart: 17.01.2002 / 09.10.2008

Regie: Paul Cox

Drehbuch: Paul Cox

Schauspieler (Besetzung): Julia Blake, Charles Tingwell, Terry Norris, Robert Menzies, Marta Dusseldorp, Kristine van Pellicom, Kenny Aernouts, Chris Haywood, Norman Kaye, Joey Kennedy, Liz Windsor

 DVD bestellen bei Amazon.de



Seiten (0):

Name Gast-Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

 
Gast-Kommentar schreiben
Name:
eMail*:
Überschrift:
Text:

» Smilies
Visuelle Bestätigung: =>
*nur intern - wird nicht veröffentlicht

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz