Kinofilm

Zum Abschied Mozart

Die eine Welt: Sechs Wochen vor Ende des Schuljahres beginnen an der Rudolf Steiner Schule Zürcher Oberland unter der Leitung von Thomas Gmelin die Proben des Oberstufenchors (9. bis 12. Klasse) am Requiem von W. A. Mozart. Dieses einzigartige Musikwerk eröffnet den 100 an dem Projekt teilnehmenden Jugendlichen eine Welt, die sie aus ihrem Alltag kaum kennen.

Die Proben verlaufen nicht immer einfach. Die Arbeit am musikalischen Ausdruck ist hart und das Ringen um eine Disziplin, wo die Einzelinteressen zugunsten des Gemeinsamen in den Hintergrund treten müssen, wird spürbar.

Die andere Welt: Rebecca, Wanja und Stefan aus der Abschlussklasse, Kids von heute, die mit iPod und Skateboards, Computer und Internet aufwachsen. Der Film begleitet sie nicht nur in den Chorproben, sondern auch in ihrem Schulalltag, in der Familie, im Ausgang, während der Präsentation ihrer Abschlussarbeiten und beim Abschied von der Schule. In großer Offenheit erzählen sie von ihren Ängsten, Hoffnungen und Zukunftsplänen, von Schutzengeln, Liebe und Tod.
Am Abend des letzten Schultages findet die Aufführung des Requiems statt. Zum Abschied Mozart ...

Copyright/Quelle: Kinostar

Credits

Original Film-Titel: "

Land: Schweiz 2006

Laufzeit in Minuten ca.: 80

Kinostart: 08.03.2007

Regie: Christian Labhart

Drehbuch: Christian Labhart

Schauspieler (Besetzung):

 DVD bestellen bei Amazon.de



Seiten (0):

Name Gast-Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

 
Gast-Kommentar schreiben
Name:
eMail*:
Überschrift:
Text:

» Smilies
Visuelle Bestätigung: =>
*nur intern - wird nicht veröffentlicht

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz