Kinofilm

In 3 Tagen bist Du tot

"In 3 Tagen bist Du tot" - Spam, blöder Scherz oder tödliche Realität? Das fragen sich Nina Wagner und ihre Clique, als sie die anonyme SMS bekommen. Die ausgelassene Stimmung, in der sich die Freunde nach bestandener Abiturprüfung gerade noch befanden, nimmt ein jähes Ende, als die Drohung wahr wird. Ninas Freund Martin verschwindet am Abend spurlos von der Party. Tags darauf wird seine Leiche aus dem See gefischt, die Polizei ist ahnungslos. Der zweite Mord lässt nicht lange auf sich warten. Nina ist die einzige, die einen kurzen Blick ins Gesicht des Psychopathen erhaschen konnte. Sie kennt dieses Gesicht, nur woher?

Copyright/Quelle: Delphi

Credits

Original Film-Titel: "

Land: Österreich 2006

Laufzeit in Minuten ca.: 97

Kinostart: 22.02.2007

DVD-Start: 16.08.2007

Regie: Andreas Prochaska

Drehbuch: Thomas Baum, Andreas Prochaska

Schauspieler (Besetzung): Sabrina Reiter, Julia Rosa Stöckl, Michael Steinocher, Laurence Rupp, Nadja Vogel, Julian Sharp

 DVD bestellen bei Amazon.de



Seiten (1): [1]

Name Gast-Kommentar
Ulrich Baumeister Spannung: Ja - Kultschocker: Nein
Ein im Prinzip träge anfangender Film, bei dem der Zusammenhang sehr unklar bleibt. Einige Effekte sollen dem Zuschauer vermitteln, dass es sich hier um einen Schocker handeln könnte, aber weit gefehlt.
Entweder sind die Darsteller nicht sehr überzeugend, sowohl von der Physiognomie, wie auch vom Verhalten, oder aber es liegt am Drehbuch. Der Täter wird unglaubwürdig dargestellt und warum die Taten jetzt stattfinden, wird nicht ersichtlich.
Das Ende ist unglaubwürdig, wenn nicht sogar lächerlich, denn eine Befreiungsmöglichkeit besteht in keinem Fall. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber Spannung wird im Film schon aufgebaut, aber ein "Kultschocker" ... nein, beim besten Willen nicht.

14.03.2009


 
Gast-Kommentar schreiben
Name:
eMail*:
Überschrift:
Text:

» Smilies
Visuelle Bestätigung: =>
*nur intern - wird nicht veröffentlicht

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz