Kinofilm

Es bleibt in der Familie

It Runs In The Family

Das passt: 3 Generationen Douglas spielen die Familie Gromberg. Die Hauptrollen werden, bis auf zwei    Ausnahmen, von    den Mitgliedern des Douglas-Clans gespielt. Reale Probleme der Familie Douglas' mischen sich im Kino-Film mit fiktiven Ereignissen. Alex Gromberg (Michael Douglas) ist angesehener Anwalt in der Kanzlei seines Vaters (Kirk Douglas). Er hat ein gutes Herz und arbeitet deshalb ehrenamtlich    in einer Suppenküche. Dort kommt es fast zum Seitensprung, der in letzter Minute fehl schlägt. Doch Michael begeht einen großen Fehler, denn er steckt das Höschen seiner hitzigen Gespielin ein, was ihn später in Erklärungsnöte bringen wird.

Kommunikation ist bei den Grombergs alles und nichts. Alex hat sich mit seinem Vater entzweit, der wiederum war sich nicht grün mit seinem Bruder. Im Lauf des Filmes bekommt er trotzdem eine zünftige Seebestattung. Alex' Sohn Asher (Cameron Douglas) hat Probleme mit Drogen, während sein kleiner Bruder (Rory Culkin) seine Kommunikations-Probleme löst, indem er seiner Mutter am Computer Listen ausdruckt, damit sie weiß, dass ihr Sohn mehr Taschengeld benötigt. Usw. Usf.

In "Es bleibt in der Familie" kämpfen die Grombergs mit großen und kleinen Verständigungsproblemen. Die Verständigungs-Probleme übertragen sich in gewisser Weise auch auf den Zuschauer, denn es ist schwer einzukreisen, was der Film aussagen möchte. Bis zum Tod der Großmutter (Diana Douglas) werden viele Konflikte, Probleme und Hickhacks abgehandelt. Erst danach steht klar der Vater-Sohn-Konflikt im Vordergrund, der sich mit Alex' Eheproblemen mischt. Der Kino-Film zeigt die Grombergs als eine ganz normale Sippe mit ganz normalen Problemen und Problemchen. Nicht so neurotisch wie "Die Royal Tenenbaums" oder "Igby".
Der Streifen versäumt es, sich klar für eine klare Richtung zu entscheiden, ebenso fehlt es an einer fassbaren Aussage. Am ehesten ist "Es bleibt in der Familie" ein Spielfilm, der es möglichst vielen Mitgliedern des Douglas-Clan erlaubt in einem Film mitzuwirken. Darin liegt die große Stärke des Films und zugleich seine größte Schwäche. Wer schon immer möglichst viele von ihnen in einem Film sehen wollte, kommt auf seine Kosten. Wem dieser Umstand nicht genügt, wird sich fragen, was das Ganze soll?
Thomas Maiwald

Credits

Original Film-Titel: "

USA 2003

Laufzeit in Minuten ca.: 109

Kinostart / Filmstart: 02.10.2003

Regie: Fred Schepisi

Drehbuch: Jesse Wigutow

Schauspieler (Besetzung): Michael Douglas (Alex Gromberg), Kirk Douglas (Mitchell Gromberg), Rory Culkin (Eli Gromberg), Cameron Douglas (Asher Douglas), Diana Douglas (Evelyn Gromberg), Michelle Monaghan (Peg Maloney), Geoffrey Arend (Malik), Sarita Choudhury (Suzie), Irene Gorovaia (Abby Staley), Annie Golden (Deb), Mark Hammer (Stephen Gromberg), Audra McDonald (Sarah Langley), Josh Pais (Barney), Bernadette Peters (Rebecca Gromberg), Louie Torrellas (Jeremy), Jonathan Mondell (Morgan), Wynter Kullman (Katie), Kelly Overton (Erica)

 DVD bestellen bei Amazon.de



Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz