Kinofilm

Mein Blind Date mit dem Leben

Komödie über den Willen, der das Unmögliche möglich macht.
Für Saliya (Kostja Ullmann) kommt es aus heiterem Himmel. Erst eine kleine Beeinträchtigung der Sehkraft und dann eine teilweise Ablösung der Netzhaut. Es bleiben ihm 5 Prozent Sehkraft. Trotzdem besteht er sein Abitur und sucht nun nach einer Ausbildungsstelle.

Doch niemand ist gewillt einen jungen Mann mit Sehbehinderung einzustellen. Also versucht er es mit einer Notlüge und verschweigt seine Behinderung. Bei seinem Einstellungsgespräch zum Hotelfachmann im Bayerischen Hof bemerkt niemand das Handicap. Und auch während der Ausbildung kann Saliya die längste Zeit darüber hinwegtäuschen. Dabei erhält er tatkräftige Hilfe von seinem Kollegen und Freund Max (Jacob Matschenz). Und selbst Laura (Anna Maria Mühe) in die er sich verliebt, fällt zunächst nichts Ungewöhnliches auf. Doch dann eskaliert die Situation und Saliya kann es nicht länger geheim halten. Seine Ausbilder sind gelinde gesagt perplex und erlauben ihm die Ausbildung abzuschließen. Und auch Laura braucht Bedenkzeit, ob sie als allein erziehende Mutter eine Beziehung mit einem Lügner eingehen will?

Kritik

Der Kinofilm "Mein Blind Date mit dem Leben" ist ein klares Feelgood-Buddy-Movie. Zugunsten der Leichtigkeit wird manche denkbare Kante glattgeschliffen. Das tut dem Ergebnis wenig Abbruch; nur einige Augenblicke sind nicht ganz stimmig. So gelingt es Kostja Ullmann nicht durchgängig mit dem Blick eines Sehbehinderten zu spielen. Und seine Behinderung fällt zu wenigen Menschen, die häufig mit ihm umgehen, auf. Deutlich wird das während der ersten Verabredung zwischen Laura und Saliya. Sie sitzen in einem Restaurant und an ihrem Tisch geht eine Gruppe Modells vorbei. Laura fallen die Frauen auf, die attraktiver sind als sie selbst. Und sie registriert, dass Saliya ihnen keine Beachtung schenkt. Eine ungewöhnliche Reaktion für einen Mann. Der entweder nur Augen für Laura hat oder blind ist. Ich denke in dem Moment, Laura weiß Bescheid und spielt das Spiel mit. Doch später erfahre ich, dass dem nicht so ist. In einer anderen Szene hat der der Vater ein Problem damit seinen Sohn zu akzeptieren. Doch welches?
Andere Aspekte betreffen die Gewichtung. Es erstaunt, welche Chancen Saliya eingeräumt werden. So versucht ihm zunächst einer der Ausbilder das Leben schwer zu machen und später hilft er ihm durch die Prüfung. Eine eigenwillige Austarierung gibt es auch bei den Rollen. Die Rolle von Jacob Matschenz ist tragend und gleichzeitig wenig ausgebaut. Und auch die Dramatik könnte geschmeidiger sein, denn ihre Zuspitzung fällt ungelenk aus.
Alles in allem treten die Schwächen hinter dem Gesamtergebnis zurück. So gefällt der durchgängige Humor, der im besten Fall spitzbübisch ist. Die Handlung ist erfrischend und nett bis gut gespielt. Das Zusammenspiel der Schauspieler ist gut. Kostja Ullmann trägt die Rolle als Sympathieträger, Jacob Matschenz dürfte mehr Raum bekommen. Nur Anna Maria Mühe lässt Bandbreite vermissen.

Fazit
"Mein Blind Date mit dem Leben" ordnet seine Aspekte konsequent dem Wohlgefühl unter. Das macht die Handlung insgesamt etwas flach. Den Seheindruck stört es nicht und es überwiegt das Positive wie etwa der schalkige Humor.
Filmkritik: Thomas Maiwald
Wertung: 70 %

Land: Deutschland
Jahr: 2015
Laufzeit ca.: 111

Kinostart: 26.01.2017

Regie: Marc Rothemund
Drehbuch: Oliver Ziegenbalg • Ruth Toma
Literaturvorlage: Saliya Kahawatte

Schauspieler: Kostja Ullmann (Saliya Kahawatte) • Nilam Farooq (Sheela) • Ludger Pistor (Lehrer Döngen) • Jacob Matschenz (Max) • Anna Maria Mühe (Laura) • Rouven Blessing (Auszubildender) • Herbert Forthuber (Herr Kolditz) • Johann von Bülow (Kleinschmidt) • Uwe Preuss (Augenarzt) • Alexander Held (Fried) • Kida Khodr Ramadan (Hamid) • Henry Buchmann (Gast) • Michael A. Grimm (Krohn) • Rainer Reiners (Deutschlehrer) • Kim Girschner (Gast)

 DVD bestellen bei Amazon.de



Seiten (0):

Name Gast-Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

 
Gast-Kommentar schreiben
Name:
eMail*:
Überschrift:
Text:

» Smilies
Visuelle Bestätigung: =>
*nur intern - wird nicht veröffentlicht

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz