Kinofilm

Underworld: Blood Wars

Gestylte Action vor düsterer Kulisse.
Der fünfte Teil setzt auf die bekannten Stärken und hat leider auch mit bekannten Schwächen zu kämpfen. Der ewige Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen (Lykanern) geht in die fünfte Runde. Wieder steht Selene (Kate Beckinsale) im Mittelpunkt, denn sie hat, was beide Fraktionen begehren: das besondere Blut.

Weiterhin steht sie zwischen den Fronten, denn mit den Lykanern verbindet sie eine Erbfehde und mit dem eigenen Clan hat sie es sich bereits im ersten Teil der Serie verscherzt. Die Verbindung zu ihrer Tochter hat sie abgebrochen und ist auf der Flucht. Da erhält sie aus den eigenen Reihen ein verlockendes Angebot: Die Rückkehr in den Clan. Doch kann das aufrichtig gemeint sein?

Kritik

Der fünfte Teil bietet als Auftakt einen groben Überblick über das bisherige Geschehen und während des Geschehens immer wieder Rückblenden als kurze Erklärungen. Doch echtes Vorwissen ist nicht vonnöten, denn die Handlung ist selbsterklärend. Ihre große Stärke besteht in der Darstellung des Stil-Universums. Die Vampire treffen sich bevorzugt in einem alten Schloss und pflegen einen feudalen Lebensstil. Ihre Kleiderfarbe ist tiefes Schwarz und sie haben offensichtlich talentierte Designer. Zur Feier des Tages gibt es einen pompösen Ball. Ansonsten sind sie auf den unausweichlichen Kampf vorbereitet und leben in ständiger Bedrohung. Wenn es dann so weit ist, sind sie im Umgang mit Hightech-Waffen ebenso geübt wie in alten Kampftechniken und dem Kampf mit dem Schwert. Zudem gefällt, dass es keine weichgespülte Vampir-Romantik, ist sondern Action.

Der Kampf Vampire gegen Werwölfe erreicht eine neue Dimension und wird mit erbitterter Härte geführt. Dem trägt der Film durch Blitzschnitte Rechnung, die im Zusammenspiel mit 3D nicht so ganz überzeugen. Zudem nutzen die Effekte ab. Etwa der, dass Angeschossene die Kugeln aus dem Körper pressen. Das sind aktuell nicht mehr einzelne Geschosse, sondern es regnet Kugeln auf den Boden. Und auch die Idee mit der Wirbelsäule scheint überzogen. (Genaueres will ich nicht verraten.)

Schade am fünften Teil sind die Schwächen. So fehlt es der Geschichte an Eigenständigkeit, denn der Kern ist eine Variation des Bisherigen. Die behandelten Themen sind (aus der Serie) bekannt: Machtstreben, Rache und Verrat. Damit ist die Handlung auf der sicheren Seite und gleichzeitig ständen ihr frische Ideen gut an. Das Auftreten der "Elfen" kann mich nicht für sich gewinnen. Ebenso wie Selenes Auftritte und ihre Anwesenheit nicht immer rund gelöst sind.

Unterm Strich ist die Handlung in sich abgeschlossen und transportiert weniger den Eindruck einer Story, als den eines Kapitels. Was ich daran bedauere ist der Umstand, dass die Grundlagen für ein eigenes Fantasie-Universum vorhanden sind, doch der Ausbau nicht stattfindet. Und so verschenkt man auch die Stärken. Etwa die, dass in Underworld starke Frauen auftreten.

3D macht das Bild plastisch. Ist allerdings in Verbindung mit den dunklen bis sehr dunklen Bildern nicht durchgängig eine gute Idee. In der gesehenen Fassung droht szenenweise auch das schöne Styling im Dunkel unterzugehen.

Fazit
"Underworld Blood Wars" ist gefällige Action. Das Thema ist allerdings eng gefasst.
Filmkritik: Thomas Maiwald
Wertung: 60 %

Credits

Land: USA
Jahr: 2016
Laufzeit ca.: 92

Kinostart: 01.12.2016
Heimkino: 01.06.2017

Regie: Anna Foerster
Drehbuch: Cory Goodman • Kyle Ward • Cory Goodman • Kevin Grevioux • Len Wiseman • Danny McBride

Schauspieler: Kate Beckinsale (Selene) • Theo James (David) • Lara Pulver (Semira) • Charles Dance (Thomas) • Tobias Menzies (Marius) • Bradley James • Alicia Vela-Bailey (Werwölfin) • Daisy Head (Alexia) • Trent Garrett (Michael) • James Faulkner • Clementine Nicholson (Lena) • Oliver Stark (Gregor) • Peter Andersson • Brian Caspe (Hajna) • Dan Bradford (Werwolf)

 DVD bestellen bei Amazon.de



Seiten (0):

Name Gast-Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

 
Gast-Kommentar schreiben
Name:
eMail*:
Überschrift:
Text:

» Smilies
Visuelle Bestätigung: =>
*nur intern - wird nicht veröffentlicht

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz