Kinofilm

Tini: Violettas Zukunft

El gran cambio de Violetta

Kinofilm zur Fernsehserie Violetta.
Der Kinofilm des Jahres 2016 setzt die Telenovela fort, die von 2012 - 2016 produziert wurde. Wie auch in der Serie übernimmt Martina Stoessel die Hauptrolle einer jungen Frau, die Karriere als Sängerin macht. Der Kinofilm schmückt das Leben der Violetta aus. Die Tournee einmal rund um die Welt ist erfolgreich abgeschlossen und Violetta könnte in ihrer Heimat die Zeit genießen. Doch ihre Pläne stimmen nicht mit dem wahren Leben überein, denn nach den Strapazen im Showbusiness folgen die Herausforderungen des Privatlebens. Ihre Beziehung mit León (Jorge Blanco) kriselt und Violetta muss erst einmal sich selbst finden. Also entflieht sie dem Rummel in ihrer argentinischen Heimat und sucht in Italien nach Ruhe und Erholung. Und auch dort dreht sich Vieles um Musik - und auch um die Liebe. Caio (Adrián Salzedo) verdreht Violetta den Kopf. Doch er ist nur eine von vielen Herausforderungen, die Violetta bestehen muss, bis sie am Ende sagen kann: Ich bin gereift und um dem Ausdruck zu verleihen gibt es eine neue Künstlerin: Tini.

Copyright/Quelle: eigen

Credits

Original Filmtitel: Tini: El gran cambio de Violetta
Land: Spanien
Jahr: 2016
Laufzeit ca.: 99

Kinostart: 03.11.2016

Regie: Juan Pablo Buscarini
Drehbuch: Ramón Salazar

Schauspieler: Martina Stoessel (Violetta / Tini) • Jorge Blanco (León) • Mercedes Lambre (Ludmila) • Adriàn Salzedo (Caio) • Clara Alonso (Angie) • Diego Ramos (Germán) • Ángela Molina (Isabella) • Leonardo Cecchi (Saul) • Ridder Van Kooten (Raul) • Georgina Amorós (Eloisa) • Beatrice Arnera (Miranda) • Francisco Viciana (Roko) • Pasquale Di Nuzzo (Stefano) • Sofia Carson (Melanie) • Rolando San Martín (Willy)

 DVD bestellen bei Amazon.de



Seiten (0):

Name Gast-Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

 
Gast-Kommentar schreiben
Name:
eMail*:
Überschrift:
Text:

» Smilies
Visuelle Bestätigung: =>
*nur intern - wird nicht veröffentlicht

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz