Kinofilm

Die abhandene Welt

Spielfilm über familiäre Bande und Verflechtungen. Die Idee kam Margarethe von Trotta durch ein prägendes Erlebnis. Erst nach dem Tod ihrer Mutter erfuhr sie eine 15 Jahre ältere Schwester zu haben, die nach der Geburt zur Adoption freigegeben worden war. In ihrem Film "die abhandene Welt" greift von Trotta dieses Thema auf. Darin spielt Katja Riemann eine Frau, die ihren Lebensunterhalt unter anderem als Jazzsängerin bestreitet. Ihr Vater macht sie auf die Ähnlichkeit zwischen seiner verstorbenen Ehefrau und einer amerikanischen Opernsängerin aufmerksam. Riemann geht der Geschichte nach und deckt auf, dass sie und Barbara Sukowa in Wahrheit Schwestern sind. Doch nicht nur die Kultur unterscheidet die zwei Frauen. Riemann gibt die Einfühlsame, während Sukowa den Part der Unzugänglichen übernimmt.

Der Verleih sieht Parallelen zwischen früheren Filmen von Trottas mit dem aktuellen Werk, da die Filmemacherin bereits früher das Thema Schwestern behandelte. Inwieweit das eine mit dem anderen in Verbindung sei dahingestellt.
Copyright/Quelle: eigen

Credits

Original Film-Titel: "

Land: Deutschland 2015

Laufzeit in Minuten ca.: 100

Kinostart / Filmstart: 07.05.2015

Regie: Margarethe von Trotta

Drehbuch: Margarethe von Trotta

Schauspieler (Besetzung): Katja Riemann, Barbara Sukowa, Matthias Habich, Gunnar Möller, Robert Seeliger, Tom Beck, August Zirner, Rüdiger Vogler, Karin Dor

 DVD bestellen bei Amazon.de



Seiten (0):

Name Gast-Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

 
Gast-Kommentar schreiben
Name:
eMail*:
Überschrift:
Text:

» Smilies
Visuelle Bestätigung: =>
*nur intern - wird nicht veröffentlicht

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz