Kinofilm

Holidays by the Sea

Ni à vendre ni à louer

Kunstfilm: Ein kleiner Badeort irgendwo in Frankreich. Das Ende der Saison ist in Sicht und nur noch wenige Besucher verirren sich in den Ort. Die wenigen, die sich jetzt noch tummeln stehen exemplarisch für den Urlauber als solchen. Da gibt es die Kleinganoven, die Gemütlichen, die Ordentlichen. Es wird gelebt, geliebt und gestorben. Das Ungewöhnliche daran: Der Film kommt fast ohne Dialoge aus. Nicht weil er ein Stummfilm wäre, sondern weil sein Schwerpunkt woanders liegt. "Holidays by the Sea" möchte entlarven und setzt deshalb auf szenischen Humor ohne große Worte.

Das gelingt überwiegend gut. Eine Handvoll Darsteller wechselt sich wie bei einem Staffellauf immer wieder ab und zeigt lieb gewonnene, alltägliche Rituale als ritualisierten Alltag. Überleitende Elemente verbinden die Handlung. Manchmal wiederholen die Schauspieler etwas, das bereits vorher gezeigt wurde, setzen eine fremde Szene fort oder eine Requisite wird weitergereicht - etwa eine Flasche mit Wasser. Im gelungensten Fall ist der Humor schlagfertig im wahrsten Sinn des Wortes. Wenn erst ein Hase und dann ein Mensch von Golfbällen k.o. geschlagen werden. Im ungünstigen Fall stimmt das Timing nicht oder die Szene will nicht so ganz zum Rest des Filmes passen. So scheint manchmal der erotische Anstrich unangemessen. So verstehe ich nicht, wie die Sequenz des Sadisten und der Domina mit dem Thema Urlaub zusammenhängen?

Fazit
"Holidays by the Sea" ist sicherlich keine Offenbarung. Nach meiner Einschätzung will er auch nicht große Kunst bieten, sondern einfach nur den Zuschauer zum Schmunzeln bringen - und das gelingt ihm.
Filmkritik: Thomas Maiwald

Wertung: 50 %

Credits

Original Film-Titel: Ni à vendre ni à louer

Land: Frankreich 2011

Laufzeit in Minuten ca.: 77

Kinostart / Filmstart: 05.07.2012

Regie: Pascal Rabaté

Drehbuch: Pascal Rabaté

Schauspieler (Besetzung): Jacques Gamblin, Marie de Medeiros, Francois Damiens, Francois Morel, Dominique Pinon, Arsène Mosca, Marie Kremer, Chantal Neuwirth, Catherine Hosmalin, Charles Schneider, Gustave Kervern, Vincent Martin, Stéphanie Pillonca, David Salles, Patricia Franchino, Franck Cimière

 DVD bestellen bei Amazon.de



Seiten (0):

Name Gast-Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

 
Gast-Kommentar schreiben
Name:
eMail*:
Überschrift:
Text:

» Smilies
Visuelle Bestätigung: =>
*nur intern - wird nicht veröffentlicht

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz