Kinofilm

The Ides of March

Laut einer Überlieferung wurde Gaius Iulius Caesar vor den Iden des März gewarnt. Jenem Tag, an dem er ermordet wurde. Ein starker Titel also für den neuen Film unter der Regie von George Clooney. Als Grundlage dient das Theaterstück "Farragut North" von Beau Willimon. Der Drehbeginn war für das Jahr 2007 geplant - doch angesichts Barack Obamas Wahlsieg schien es den Filmemachern unpassend einen Film über einen korrupten Präsidentschaftskandidaten zu drehen. Erst ein Jahr später, als die Stimmung in den USA sich abzukühlen begann, wurde das Projekt erneut in Angriff genommen. Herausgekommen ist ein handwerklich solider Film, der schmutzige Hintergründe und Machenschaften der Politik anprangert; ein Film, der Fragen stellt und diese nicht beantwortet.

Copyright/Quelle: eigen

Credits

Original Film-Titel: "

Land: USA 2011

Laufzeit in Minuten ca.: 100

Kinostart / Filmstart: 22.12.2011

Regie: George Clooney

Drehbuch: George Clooney, Grant Heslov, Beau Willimon

Schauspieler (Besetzung): Ryan Gosling, George Clooney, Evan Rachel Wood, Marisa Tomei, Philip Seymour Hoffman, Paul Giamatti, Jeffrey Wright, Max Minghella

 DVD bestellen bei Amazon.de



Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz