Kinofilm

HOP - Osterhase oder Superstar?

Was passiert, wenn ein menschlicher und ein tierischer Teenager, die beide von etwas Besserem träumen, aufeinandertreffen? Keine Frage, sie lernen erwachsen zu werden - oder so. Im Kinofilm "HOP - Osterhase oder Superstar?" mischt Universal Pictures computeranimierte Bilder mit Realfilm.

Im Kinofilm gehen Fred (James Marsden) und der computeranimierte Hase E.B. eine Freundschaft ein. E.B. ist eben von zuhause ausgerissen, denn er träumt von einer Karriere als Schlagzeuger; während sein Vater (kein geringerer als der Osterhase persönlich) E.B. natürlich als Nachfolger in seiner Fabrik sieht, in der die typischen Süßigkeiten fürs Osterfest hergestellt werden.
E.B.s menschlicher Freund Fred hat allerdings auch noch keine echte Karriere vorzuweisen. Sein derzeitiger Job: Ein feudales Haus hüten. Die eigentliche Aufgabe besteht darin, alles in bester Ordnung zu halten - keine leichte Aufgabe, wenn man einen Hasen wie E.B. seinen Freund nennt. Doch nicht nur die Menschen haben Probleme ...

Credits

Original Film-Titel: HOP

Land: USA 2011

Laufzeit in Minuten ca.: 95

Kinostart / Filmstart: 31.03.2011

Regie: Tim Hill

Drehbuch: Cinco Paul, Ken Daurio

Schauspieler (Besetzung):

 DVD bestellen bei Amazon.de



Seiten (0):

Name Gast-Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

 
Gast-Kommentar schreiben
Name:
eMail*:
Überschrift:
Text:

» Smilies
Visuelle Bestätigung: =>
*nur intern - wird nicht veröffentlicht

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz