Kinofilm

Klein statt Helden

Wir sind jetzt nicht die Coolsten, wir sind halt so. Wir sind halt eher klein statt Helden.

Janosch ist ein erfolgloser Musiker Anfang 20, der sich in einer Lebens- und Schaffenskrise befindet. Das Studium hat er abgebrochen und er muss sich eingestehen, dass sein lang erhoffter Erfolg in der Musik ausbleibt.
Eher widerwillig und ziellos kehrt Janosch an einem Wochenende in seine alte Heimatstadt Lüdenscheid zurück. Dort muss er sich mit seinen Eltern rumärgern und auch das Wiedersehen mit seinen Freunden verläuft anders als erwartet: Die alten Zeiten sind vorbei und ihr erzwungenes Aufleben scheint nicht zu gelingen. Und dann ist da auch noch die quirlige Lina, die Jonas durch ihre naive und unbeschwerte Art erstmal gehörig auf die Nerven geht.
"Kleinstatthelden" ist eine Momentaufnahme von Verlierern. Eine Spiegelung dessen, was viele junge Menschen durchleben. Das Streben nach einem Traum, der vergleichbar ist mit einem Lottogewinn: eins zu einer Million. Und das Platzen des Traumes, verbunden mit dem Erwachen in der Realität: Verloren zu haben, ein "Loser" zu sein; eben eher klein statt Held!
Copyright/Quelle: Sixstarfilms

Credits

Original Film-Titel: "

Land: Deutschland 2010

Laufzeit in Minuten ca.: 98

Kinostart / Filmstart: 21.10.2010

Regie: Marc Schaumburg

Drehbuch: Marc Schaumburg

Schauspieler (Besetzung): Jonas Baeck, Nadine Salomon, Felix Meyer, Tabea Tarbiat, Philipp Milbradt, Marvin Gronen, Svenja Ingwersen, Thomas Ulrich, Katherina Wolter, Gerhard Roiss

 DVD bestellen bei Amazon.de



Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz