Kinofilm

American Pie: Jetzt wird geheiratet

American Wedding

Man nehme eine Hand voll Heranwachsender, eine nymphomanische Braut, einen übereifrigen Bräutigam, einen hilfsbereiten Vater, einen vulgären Freund, verklemmte Schwiegereltern, einen schwulen Floristen, zwei Stripperinnen ... Mit dem entsprechenden Drehbuch sowie den richtigen Darstellern wird daraus eine köstliche Klamotte. Ein Film in dem die Darsteller sehend auf die Klippe zusteuern um im nächsten Moment Schiffbruch zu erleiden. Beim versuchten Heiratsantrag im Restaurant gleitet Michelle (Alyson Hannigan) unter den Tisch um das eine oder andere am zukünftigen Gatten Jim (Jason Biggs) zu vollziehen. Während Michelle unter dem Tisch den Mund voll nimmt, taucht Jims Vater (Eugene Levy) auf, der den vergessenen Ring bringt.

Im Lauf des Gesprächs versucht der Vater den Sohn zu überreden etwas frische Luft zu schnappen. Weil der Sohnemann nicht spurt, reißt ihn der Vater vom Stuhl hoch und siehe da, der Sohn steht mit runtergelassenen Hosen im Restaurant. Damit nicht genug taucht die zukünftige Schwiegertochter unter dem Tisch auf. (Der Beginn des Films in Kurzfassung.) Diesen sehr speziellen Humor von "American Pie: Jetzt wird geheiratet" muss man einfach gesehen haben um es zu glauben; man kann es nicht in Worte fassen.
Die restliche Handlung des Films ist schnell erzählt. Michelle und Jim wollen heiraten. Damit die Hochzeit nicht den Bach runtergeht wird Stifler (Seann William Scott) nicht eingeladen. Stifler platzt unversehens ins Haus, als die zukünftigen Schwiegereltern den ersten Besuch abstatten. Er sorgt dafür dass Jim einen sehr peinlichen Auftritt hinlegt, in den eine Torte, zwei junge Männer, zwei Hunde und eine augenscheinlich "heiße Stellung" verwickelt sind. Damit sich das nicht wiederholt, soll Stifler von weiteren Vorbereitungen augeschlossen bleiben - aber wie das Drehbuch es will sind die Freunde auf Stifler angewiesen. Stifler gibt Jim Tanzunterricht, damit Jim seiner Braut ihren größten Wunsch erfüllen kann und mit ihr bei der Hochzeit tanzen. Und Stifler bricht mit den Freunden in ein kleines Nest auf um Michelles ersehntes Hochzeitskleid zu kaufen. Sie geraten während ihrer Shoppingtour in eine Schwulenbar, wo sich Stifler ein denkwürdiges Tanzduell mit einem "Bären" liefert.
Dieser Bär trägt die Mitschuld an dem gut gemeinten aber verunglückten Junggesellenabend, den die Freunde mit Jim feiern möchten, doch Jim hat die zukünftigen Schwiegereltern eingeladen. Die staunen nicht schlecht ein schamloses Zimmermädchen und eine sehr dominante Polizistin im Haus des zukünftigen Schwiegersohns anzutreffen. Damit nicht genug, verliebt sich Stifler in Michelles Schwester Cadence. Um an das Mädchen heranzukommen nimmt er die Rolle von Finch an, während Finch sich in Stiflers Rolle versucht um bei Cadence zu landen. Das erhoffte Rendezvous in der Abstellkammer mit Cadence führt Stifler nicht ans Ziel, aber Grandma hat dafür plötzlich ein Lächeln im Gesicht.

Kritik: Kurz gesagt: In diesem Kinofilm jagen Zoten Sexwitze und Sexwitze Zoten. Eine Hochzeitstorte mit Schambehaarung ist einer der milden Witze, ein vermeintliches, braunes Schokotörtchen, ist der ekeligste Witz. Dass der Film dabei nicht als Kopie der deutschen Sexklamotten aus den Siebzigern endet ist Drehbuchautor Adam Herz zu verdanken. So konstruiert und idiotisch die Szenarien auch sein mögen - sie sind zum Brüllen komisch. Und das selbst dann noch, wenn man schon ahnt, was gleich passiert, denn die Handlung treibt die Dinge gnadenlos auf die Spitze! Ob allerdings die vielen vielen F-Worte in der deutschen Fassung bleiben werden ist fraglich. Wem sich die Möglichkeit bietet, der sollte den Kino-Film "American Pie: Jetzt wird geheiratet" im englischen Original anschauen.
Thomas Maiwald

Credits

Original Film-Titel: "American Wedding"

USA 2003

Laufzeit in Minuten ca.: 96

Kinostart / Filmstart: 21.08.2003

Regie: Jesse Dylan

Drehbuch: Adam Herz

Schauspieler (Besetzung): Jason Biggs (Jim Levinstein), Seann William Scott (Steve Stifler), Alyson Hannigan (Michelle Flaherty), Eddie Kaye Thomas (Paul Finch), Thomas Ian Nicholas (Kevin Myers), January Jones (Cadence Flaherty), Eugene Levy (Jims Vater), Molly Cheek (Jims Mutter), Deborah Rush (Mary Flaherty), Fred Willard (Harold Flaherty), Angela Paton (Großmutter), Eric Allan Kramer (Eric Allen Kramer), Amanda Swisten (Fraulein Brandi), Nikki Schieler Ziering (Officer Krystal), Lawrence Pressman (Coach)

 DVD bestellen bei Amazon.de 



Seiten (0):

Name Gast-Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

 
Gast-Kommentar schreiben
Name:
eMail*:
Überschrift:
Text:

» Smilies
Visuelle Bestätigung: =>
*nur intern - wird nicht veröffentlicht

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz