Kinofilm A - Z

| Alle | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

How to change the World
Dokumentarfilm über die Gründung von Greenpeace, einer weltweit tätigen Umweltschutz-Organisation, die mittlerweile insbesondere durch ihre spektakulären Aktionen bekannt ist. Der Film berichtet jedoch nicht von Aktuellem, sondern von der Gründung im Jahr 1971. Also von der ersten Aktion, die sich vor Alaska abspielte. Dort versuchten Aktivisten einen Atombombentest der USA zu verhindern. Davon inspiriert formierte sich weiterer Widerstand gegen Atomtests. Die Aktivisten von Greenpeace, deren ... mehr
Hüter meines Bruders
Die Frage nach der eigenen Identität behandelt der Film von Maximilian Leo, indem er zwei ungleiche Brüder auftreten lässt, von denen der eine sich während eines Ausflugs aus dem Staub macht. Dies nimmt sein Bruder zum Anlass die eigene Identität sowie die des Verschwundenen zu hinterfragen. Er testet das Leben als er selbst wie auch in der Rolle des Bruders aus. Die Handschrift des Films will insbesondere durch die Bilder überzeugen, hinter denen Dialoge zurückstehen. mehr
Hitman: Agent 47
Vom PC-Spiel zum Kinofilm. Die zweite Verfilmung setzt auf andere Darsteller und einen anderen Regisseur. Die Story hat auch dieses Mal wenig mit dem PC-Spiel gemein. Das Spiel setzt auf Taktik. Grob gesprochen soll dabei der Spieler herausfinden, in welcher Verkleidung und auf welchem Weg er am besten zu seinem Opfer vordringt und dann nur das Opfer töten, um die meisten Punkte einzuheimsen. Dieser Mechanismus ist seit dem ersten Spiel, welches im Jahr 2000 erschien, umstritten. Der zweite ... mehr
Horns
Nun doch. Nach zwei Jahren kommt der Horrorfilm mit Daniel Radcliffe in der Hauptrolle auch in deutsche Kinos. Ein Grund für die Verspätung mag der sein, dass das Werk in kein klassisches Genre fällt. Die Verfilmung eines Romans von Joe Hill mischt Horror, Komödie und Thriller. Regie führte der französische Regisseur Alexandre Aja. Ignatius Perrish (Daniel Radcliffe) hat es böse erwischt. Er wird zum Sündenbock gemacht und soll seine ehemalige Jugendfreundin Merrin (Juno Temple) ermordet haben. ... mehr
Heil
Komödie über Neonazis in den neuen Bundesländern, die den Gedächtnisverlust eines afrodeutschen Schriftstellers für ihre Propagandazwecke nutzen. Doch der Einsatz ihrer Marionette reicht für die Pläne des Anführers Sven (Benno Fürmann) nicht, denn um bei seiner Traumfrau landen zu können, soll er Taten folgen lassen. Der Verleih verspricht eine "kreischend komische Liebeskomödie und bitterböse Gesellschaftssatire". Der Humor zielt neben den Neonazis auch auf die Antifa, Medien, Polizei ... mehr
Hirschen - Da machst was mit!
Heimat-Komödie: Den Film "Hirschen" will George Inci (Drehbuch, Regie, Kamera, Produzent) unbedingt drehen. Die erste Fassung liegt bereits 1998 vor, im August 2014 wird der fertige Film in Österreich welturaufgeführt. 2015 startet er in deutschen Kinos. Das Motto der Produktion ist dann auch das Motto der Geschichte: Sich einfach nicht unterkriegen lassen. So handeln die Bewohner eines kleinen Dorfes Hirschen. Die letzte Fabrik schließt ihre Firmentore und mit den Arbeitsplätzen ... mehr
Hedi Schneider steckt fest
Drama über eine Familie, die mit dem Problem konfrontiert wird, dass die Mutter (beziehungsweise Ehefrau) an einer Depression erkrankt und die Menschen ihrer Umgebung mit hinabzieht. Zunächst sind Hedi, Uli und Sohn Finn eine ganz normale Kleinfamilie. Doch dann gerät Hedi in eine Depression und steckt fest. Anfangs nur im Lift, dann im Leben und der Versuch einfach so weiterzumachen wie bisher schlägt fehl. Zusehends gerät die kleine Familie unter Druck. Auch der Kurzurlaub in Norwegen ändert ... mehr
Hot Tub Time Machine 2
Ein Aspekt, der bei Zeitreisefilmen gerne ausgespart wird ist der, dass Zeitreisen die Dinge schlimmer statt besser machen könnten. Etwa weil die Zusammenhänge durcheinandergeraten. Zudem steht die Frage im Raum, ob Dinge durch Wiederholung besser werden? Von diesen zwei Fragen beantwortet der Film nur die zweite Frage - mit einem Nein. mehr
Härte
Rosa von Praunheim verfilmt die Autobiografie von Andreas Marquardt, die unter demselben Titel erschien. Erzählt wird ein Teil der Lebensgeschichte eines Mannes, der als Kind körperlich und seelisch misshandelt beziehungsweise missbraucht wird. Später findet er im Rotlichtmilieu Arbeit und wird Zuhälter. Während einer mehrjährigen Haftstrafe arbeitet er im Gefängnis seine Traumata auf und schreibt gemeinsam mit seinem Therapeuten ein Buch darüber. Nach der Entlassung gründet er eine ... mehr
Hubert von Goisern - Brenna tuat's schon lang
Der Dokumentarfilm von Markus H. Rosenmüller stellt Hubert Achleitner als Menschen und als Künstler unter dem Namen Hubert von Goisern vor. Dementsprechend wechseln Interviews, Musik und private Szenen einander ab. Laut Verleih ein Musikfilm, der allen ans Herz gelegt wird, die eine Ader für das Thema Heimat haben. mehr

Seiten (24): « 1 2 [3] 4 5 ... 10 ... 20 21 22 23 24 »

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz