Kinofilm A - Z

| Alle | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Geständnisse - Confessions Of A Dangerous Mind - Kritik
Ein Mann, der erfolgreiche Fernsehshows erfand und im Doppelleben als Killer für die CIA arbeitete. Gibt es einen Stoff, der amerikanischer klingt? George Clooney hat sich bei seiner ersten Regiearbeit auf eine nichtautorisierte Biografie über Chuck Barris gestützt. Angeblich hat sich das Meiste so zugetragen wie Clooney es sich vorstellt und präsentiert. mehr
Groupies Forever - Kritik (The Banger Sisters)
Suzette (Goldie Hawn) ist sozusagen auf dem Trip geblieben. Seit zwanzig Jahren ist sie mit Leib und Seele Groupie. Das interessiert ihren Chef wenig und er schmeißt die widerspenstige Thekenschlampe kurzerhand raus. Leider ist Suzette völlig pleite und sieht nur einen Rettungsanker: Vinnie (Susan Sarandon). mehr
Grossglocknerliebe - Kein Heimatfilm
Ist dies Idyll hier nicht des Friedens Bild? Nein, ist es nicht. Das Idyll stören schon die zwei Polizisten auf dem Baum, die eine Negerkuss-Falle errichtet haben. Mit Speck fängt man Mäuse und mit Negerküssen Onkel Heinrich. Genau den Onkel Heinrich (Jan-Geerd Buss), der sich für einen Ritter hält und regelmäßig aus der Psychiatrie ausbricht damit er am Großglockner durch ein Zeitloch schlüpfen kann und mit seiner Anneliese (Marianne Sägebrecht) wiedervereint wird. Derartig beginnt "kein ... mehr
Good Bye, Lenin - Kritik
Zwei Monate lang war Christiane Kerner (Katrin Saß) nicht ansprechbar nachdem ihr Mann Republikflucht beging. Nach ihrer Genesung kehrt sie als bekehrte Genossin nach Hause zurück und ist ab dato eine engagierte Bürgerin der DDR. Fortan widmet sie ihr Leben der Verbesserung der Lebensumstände in der DDR. Kurz vorm Kollaps des Regimes bricht Christiane Kerner zusammen als sie sieht wie ihr Sohn Alex bei einer Demo abgeschleppt wird. Sie erleidet einen Herzanfall und fällt ins Koma, während ... mehr
Gosford Park - Kritik
Ein Kinofilm der in technischer Hinsicht brilliert. Regie, Schauspieler, Schnitt, Requisite etc. - alles liegt über dem Durchschnitt. Aber: Es hätte sicherlich andere stilistische Mittel gegeben den Müßiggang der englischen Aristokratie auf "Gosford Park" plastisch darzustellen, als den Zuschauer zu Tode zu langweilen. Bereits nach wenigen Minuten überfällt den Zuschauer dieselbe bleierne Langeweile und Schwere unter der die englische Aristokratie im Film leidet. mehr
Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa (What's Eating Gilbert Grape)
Gilbert Grape ist der Film der 90er. Eine Paraderolle für Johnny Depp und ein Film, den man so leicht nicht vergisst! Es war einmal ein junger Mann namens Gilbert Grape, der irgendwo und doch nirgendwo lebte. Er träumte von Freiheit und der weiten Welt jenseits seines Horizonts. Gilbert hatte aber ein kleines Hindernis - seine Familie! Vater Grape hat Gilbert eine schwere Last hinterlassen, als er freiwillig aus dem Leben schied: 250 kg (um exakt zu sein) wiegt Mutter Grape, die seit sieben ... mehr
Gefährliche Liebschaften (Dangerous Liaisons)
Im vorrevolutionären Frankreich des Jahres 1782 pflegen wohlhabende Witwen und ein umtriebiger Vicomte (John Malkovich) ein durch und durch dekadentes Spiel. Getrieben von blinder Machtversessenheit spinnen sie ein diabolisches Netz erotischer Intrigen. Doch unerwartete Gefühle stören die kühle Kalkulation, die Fäden entgleiten den boshaften Akteuren, bis sie schließlich hilflos in einen Strudel zerstörerischer Eifersucht gerissen werden ... John Malkovich, Glenn Close und Michelle Pfeiffer in ... mehr
Glengarry Glen Ross
Ricky, Shelley, George und Dave sind Grundstücksspekulanten der alten Schule. Verschlagen, trickreich, mit allen Wassern gewaschen. Doch dem neuen Konzernmanagement ist dies zu wenig. Ein brutaler Verkaufswettbewerb soll den Jungs Beine machen. Wer verliert, fliegt. Und so zerfleischen sich die vier gegenseitig im gnadenlosen Kampf um Kunden ... mehr
Ghost Dad
Er geht durch geschlossene Türen. Er geistert durch Telefondrähte. Er tut eben alles, was man von einem guten Vater erwarten kann. mehr
Gefangen im Kaukasus (Kavkazski Plennik)
Vor der imposanten Kulisse der kaukasischen Berge scheinen die Menschen zu verschwinden. Unzugänglich die Schluchten und Höhen, abweisend die Bewohner. Den fortgesetzten Unterwerfungsversuchen des russischen Imperiums haben sich die hier lebenden Bergvölker immer wieder durch Aufstände zu entziehen vermocht. Bereits 1863 hat Leo Tolstoi in einer Erzählung, die dem Film zugrunde liegt, diesen Konflikt zum Thema gemacht. mehr

Seiten (19): « 1 2 3 4 5 ... 10 ... 15 16 17 [18] 19 »

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz