Kinofilm A - Z

| Alle | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Ich bin Dein (Jeg er din)
Blick in das Seelenleben einer jungen Frau, die auf der Suche nach sich selbst ist. Mina (Amrita Acharia) lebt als Tochter pakistanischer Einwanderer in Norwegen. Ihre Suche nach innerer und äußerer Stabilität hat sie schon Einiges versuchen lassen. Was meistens in kleinen und großen Katastrophen endete. Ihre Ehe ist geschieden und Sohn Felix sieht sie nur selten. Die Kurzbeziehung zu ihrem Cousin, der in Pakistan lebt, war ebenfalls nur von kurzer Dauer. Als sie einen Schweden kennenlernt, ... mehr
N - Der Wahn der Vernunft (N - The Madness of Reason)
Der Franzose Raymond Borremans verließ 1929 sein Heimatland und wanderte nach Afrika aus. Dort ging er verschiedenen Berufen nach. Borremans versuchte über den Kontinent ein Lexikon zu schreiben, das bei seinem Tod vier Bände umfasste und bei dem Buchstaben N endete. Der Filmemacher Peter Krüger möchte in einem filmischen Experiment "die komplexe und vielschichtige Beziehung zwischen europäischen und afrikanischen Denk- und Lebensweisen verständlich machen". Dazu bringt er einen Film ... mehr
Paris des Nordens (París nordursins)
Komödiantisches Drama aus Skandinavien über eine schwierige Vater-Sohn-Beziehung. Sohn Hugi (Björn Thors) hat in einem kleinen Dorf einen Fluchtpunkt gefunden. Das Leben ist gemütlich und mehr Aufregung als das Treffen der Anonymen Alkoholiker gibt es nicht. Da klingt die Ankündigung des Besuches seines Vaters Veigar (Helgi Björnsson) wie eine Drohung, denn der ist das Gegenteil des Sohnes: lebhaft und trinkfest. Doch der Apfel fällt auch in diesem Fall nicht weit vom Stamm. Beide Männer haben ... mehr
Ruined Heart (PUSONG WAZAK)
Experimentalkino von den Philippinen. Eine einfache Story, die sich auf den Kern Mann trifft Frau reduzieren lässt und in den Deckmantel von Gut und Böse gesteckt wurde. Der Mann ist der Untergebene eines Mafiapaten. Und der sucht einen, der in der Lage ist, seine Frau zu schützen. So kommt es, wie es kommen muss: Die Zwei verlieben sich und wollen gemeinsam durchbrennen. Was in solchen Filmen nie eine gute Idee ist, weil man dann gejagt wird. Und so ist es auch. Damit die Handlung aber nicht ... mehr
Scorpions - Forever and a Day
Dokumentarfilm über die Abschiedstournee der Rockgruppe Scorpions, die unter dem Motto "Farewell" von 2010 bis 2012 stattfand. Der Film verspricht Einblicke hinter die Bühne und das Geschehen zu vermitteln, beeindruckende Bilder und Musik zu liefern. Ergänzend zum aktuellen Material mischt der Dokumentarfilm Archivmaterial aus den 1960. und 1970. Jahren. In Interviews kommen Stars und Sternchen zu Wort. Und praktisch begleitend zum Filmstart soll im Frühjahr 2015 ein neues Album der ... mehr
Tod den Hippies!! Es lebe der Punk
Früher war nicht alles besser - wenn es nach Oscar Roehler geht, der erneut einen Blick zurückwirft und von familiären Strukturen berichtet. Dieses Mal ist das wilde Leben der 1980. Jahre in Westberlin die Bühne für eine filmische Betrachtung. Darin sucht Robert (Tom Schilling) die große Freiheit in Berlin. Tagsüber finanziert er sein Leben durch einen miesen Job und abends hängt er in der Szene ab. Dass mit der großen Liebe scheint greifbar nahe - ist dann aber doch ein Griff ins Klo. Kein ... mehr
Verfehlung
Gerd Schneider (Drehbuch und Regie) studierte selbst katholische Theologie bevor er sein Regiestudium aufnahm. Er versucht mit "Verfehlung" einen anderen Blick auf die Skandale der katholischen Kirche zu werfen, bei denen es um die sexuellen Fehltritte von katholischen Geistlichen ging. Dabei möchte Schneider nicht verurteilen, sondern ergründen. Er lässt dazu drei Freunde auftreten, die als Priester arbeiten. Als der Verdacht aufkommt, dass einer von ihnen Sex mit einem Minderjährigen ... mehr
Wir sind die Besten (Vi Är Bäst)
Stockholm 1982: Drei Teenager auf der Suche nach der eigenen Identität und dem Platz im Leben suchen ihren Ausdruck in der Musik. Punk heißt die Devise, denn Punk ist allen anderen Ansagen zum Trotz nicht tot und führt die drei Heranwachsenden mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen zusammen. Regisseur Lucas Moodysson verfilmte eine Graphic Novel seiner Frau Coco Moodysson aus dem Jahr 2008. mehr
Zu Ende ist alles erst am Schluss (Les Souvenirs)
Französisches Familiendrama in dem jeder seine spezielle Art des Glücks sucht. Allen voran die rüstige Großmutter (Annie Cordy) der Familie, die eben ihren Mann verloren hat und nun den Lebensabend im Altersheim verbringen soll. Für den Rest ihres Lebens jedoch andere Pläne hat und sich auf und davon macht. Das sieht ihr Sohn (Michel Blanc) eben pensioniert gar nicht gern und versucht das Leben ohne feste Arbeitsstelle einzurichten. Doch das ist alles andere als einfach. Ganz andere Probleme hat ... mehr
3 Herzen (Trois Coeurs)
Ach ja, wie schwer es ist wahrhaft und aufrecht zu lieben beweist dieses Drama aus Frankreich. Dabei fängt alles so schön an. Zwei Fremde (Charlotte Gainsbourg und Benoît Poelvoorde) lernen einander kennen. Sie reden und reden und vereinbaren ein zweites Treffen am folgenden Tag - das fehlschlägt. Also geht er auf die Suche nach ihr - nicht ahnend, dass sie das Land verlassen hat - und lernt eine andere kennen (Chiara Mastroianni), die er heiratet. Die Ehe ist glücklich und könnte es bleiben, ... mehr

Seiten (583): « 1 2 3 4 5 ... 10 ... 20 ... 30 ... 40 ... 50 ... 60 ... 68 69 [70] 71 72 ... 80 ... 90 ... 100 ... 110 ... 120 ... 130 ... 140 ... 150 ... 160 ... 170 ... 180 ... 190 ... 200 ... 210 ... 220 ... 230 ... 240 ... 250 ... 260 ... 270 ... 280 ... 290 ... 300 ... 310 ... 320 ... 330 ... 340 ... 350 ... 360 ... 370 ... 380 ... 390 ... 400 ... 410 ... 420 ... 430 ... 440 ... 450 ... 460 ... 470 ... 480 ... 490 ... 500 ... 510 ... 520 ... 530 ... 540 ... 550 ... 560 ... 570 ... 579 580 581 582 583 »

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz