Kinofilm A - Z

| Alle | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Das blaue Zimmer (La Chambre bleue)
Mathieu Amalric verfilmte den gleichnamigen Roman von Georges Simenon als Mischung aus Krimi und Gerichtsfilm in verschachtelter, spannender Weise. Er selbst übernimmt die Rolle des Julien. Der hat sich auf eine leidenschaftliche Affäre mit Esther (Stéphanie Cléau) eingelassen. Die körperliche Liebe reißt beide mit sich. Doch dann steht Julien plötzlich vor Gericht. Wird des Mordes angeklagt. Die Frage nach dem wahren Täter und seinen Motiven wird zur spannendenden Suche, denn beide haben gut ... mehr
Every Thing will be fine
Schuldgefühle sind nicht an ein Verschulden gekoppelt - sie können auch geweckt werden. Ein solcher Fall widerfährt mehreren Menschen, die in einen tragischen Unfall verwickelt sind. Die unterschiedlichen Herangehensweisen um mit den Schuldgefühlen zu leben oder sie zu verarbeiten ist Thema des Films von Wim Wenders, der herausfinden möchte, ob die Zeit Linderung verschafft oder ob wir uns selbst erlösen müssen. mehr
Fast & Furious 7
Seit 2001 leben die Frauen und Männer der Serie auf der Überholspur. Zwar klingt erneut das Thema Familie an aber im Eigenheim sitzen und abends eine Grillparty schmeißen steht auch dieses Mal nicht auf dem Programm. Stattdessen steht eine Materialschlacht auf dem Programm, die es nach allen Regeln der Kunst krachen lässt. mehr
Gespensterjäger
Kinderfilmen mangelt es gerne an Budget oder der Ausführung. Mangelndes Budget kann man den Gespensterjägern nicht nachsagen. Das Drehbuch basiert auf einem erfolgreichen Kinderbuch und die erwachsenen Darsteller haben Rang und Namen. Und trotzdem überzeugen die Gespensterjäger nur bedingt. Dazu später mehr; zunächst einige Worte zur Handlung. mehr
Mara und der Feuerbringer
Mara (Lilian Prent) steht vor mehr als einer Herausforderung. Als ob es nicht schon anstrengend genug wäre den Alltag zu meistern. Also die esoterische Mutter (Esther Schweins) und ihr eigenwilliges Weltbild zu ertragen. Das ist nicht die einzige Heimsuchung. Nummer Zwei besteht in Maras überspannter Fantasie. Doch das, was man abfällig als Hirngespinste bezeichnen könnte, sind in Wahrheit Visionen. Ziemlich viel auf einmal. Doch immer noch die ganze Wahrheit, denn Mara ist eine Seherin mit ... mehr
Nirgendland
Die Filmemacherin Helen Simon wählte einen schwierigen Weg um das Thema Kindesmissbrauch umzusetzen. Sie arbeitet für ihren Dokumentarfilm mit zwei Frauen, denen sexuelle Missbrauch durch den Vater beziehungsweise den Großvater widerfuhr. Der Mann missbrauchte zunächst seine eigene Tochter und später deren - also seine Enkelin. Vor Gericht wurde er freigesprochen. Ein Urteil, das insbesondere die Enkelin schwer belastetet. Der Film möchte insbesondere nicht nur den Missbrauch untersuchen, ... mehr
Baden-Württemberg von oben
Nach den Filmen über die Nordsee, die Ostsee, die Alpen und den Rhein kehrt der Filmemacher Peter Bardehle praktisch in seine Heimat zurück und zeigt "Baden-Württemberg" von oben. Wieder kam die Cineflex, die Hubschrauberkamera zum Einsatz und zeigt uns das, was der Filmemacher als beeindruckend empfindet. Der Zusammenschnitt von 150 Minuten Rohmaterial wird verdichtet und zeigt in 90 Minuten Stationen wie den Neckar, Rhein und Schwarzwald, Donau und Alb, Oberschwaben und Bodensee. Der ... mehr
Das andere Rom (Sacro GRA)
Der Dokumentarfilm von Gianfranco Rosi entstand in einer Drehzeit von drei Jahren. Solange erkundete er den Autobahnring Grande Raccordo Anulare, der Rom umschließt. Doch es sind nicht die 70 Kilometer Asphalt die den Filmemacher interessierten, sondern die Menschen, die am Autobahnring leben. Acht von ihnen hat er herausgepickt und lässt sie für sich selbst sprechen. Das heißt, es gibt keinen geführten Interviews. Es treten auf: Francesco, der als Biologe nach einer Waffe gegen Käfer sucht, die ... mehr
Der Mondfisch (Klumpfisken)
Kesse (Henrik Birch) arbeitet als Fischer - wie sein Vater und dessen Vater. Doch Tradition hin oder her die Zeiten haben sich geändert. Leider zum Nachteil für Kesse, denn die Fischbestände gehen zurück. Aussicht auf Besserung verspricht die Meeresbiologin Gerd (Susanne Storm), die den etwas zugeknöpften Kesse schnell für sich einnimmt. Das Sozialdrama aus Dänemark nimmt sich eines unspektakulären Themas an und bereitet es ohne großes Brimborium auf. mehr
Der Nanny
Clemens (Matthias Schweighöfer) geht in seinem Leben vollends auf. Er ist Bauunternehmer mit Leib und Seele. Für sein Leben als Vater gilt das anfangs gesagte allerdings nicht. Seine zwei Kinder lässt der Witwer von Kindermädchen erziehen. Kein Wunder, dass die Kids durchdrehen und sich einen Spaß daraus machen die Kindermädchen aus dem Haus zu vertreiben. So hilft nur noch der Griff nach einem Strohhalm. Und der heißt Rolf (Milan Peschel), der seine Wohnung wegen Clemens' Bauwut verlor und ... mehr

Seiten (583): « 1 2 3 4 5 ... 10 ... 20 ... 30 ... 40 ... 50 ... 60 ... 66 67 [68] 69 70 ... 80 ... 90 ... 100 ... 110 ... 120 ... 130 ... 140 ... 150 ... 160 ... 170 ... 180 ... 190 ... 200 ... 210 ... 220 ... 230 ... 240 ... 250 ... 260 ... 270 ... 280 ... 290 ... 300 ... 310 ... 320 ... 330 ... 340 ... 350 ... 360 ... 370 ... 380 ... 390 ... 400 ... 410 ... 420 ... 430 ... 440 ... 450 ... 460 ... 470 ... 480 ... 490 ... 500 ... 510 ... 520 ... 530 ... 540 ... 550 ... 560 ... 570 ... 579 580 581 582 583 »

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz