Kinofilm A - Z

| Alle | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Die Mafia mordet nur im Sommer (La Mafia uccide solo d'estate)
Arturo (Pierfrancesco Diliberto) wird 1970 in Palermo geboren und wächst in einem speziellen Klima auf, das von der Mafia und ihren Strukturen geprägt ist. Das beginnt mit dem Zusammenfall seiner Geburt und der Wahl des neuen Bürgermeisters, der als Mafioso bekannt ist. Es geht weiter über seine unerfüllte Liebe zur Klassenkameradin Flora. Als Vermischung aus Komödie und Drama schildert Regisseur Pierfrancesco Diliberto die Geschichte der Mafia Siziliens einerseits und die einer Kindheit und ... mehr
Hirschen - Da machst was mit!
Heimat-Komödie: Den Film "Hirschen" will George Inci (Drehbuch, Regie, Kamera, Produzent) unbedingt drehen. Die erste Fassung liegt bereits 1998 vor, im August 2014 wird der fertige Film in Österreich welturaufgeführt. 2015 startet er in deutschen Kinos. Das Motto der Produktion ist dann auch das Motto der Geschichte: Sich einfach nicht unterkriegen lassen. So handeln die Bewohner eines kleinen Dorfes Hirschen. Die letzte Fabrik schließt ihre Firmentore und mit den Arbeitsplätzen ... mehr
Kind 44
Unter dem Regime von Stalin gilt ein einfaches, ungeschriebenes Gesetz, das besagt, dass nicht sein kann, was nicht sein darf. Unter dieses Gesetz des Ignorierens und Totschweigens fallen auch die Morde an Kindern. Als Leo Demidow (Tom Hardy) indirekt mit dem Fall konfrontiert wird, weil das Kind eines Kollegen dem Mörder zum Opfer fällt, kommt Bewegung in den Fall, denn Demidow beginnt zu ermitteln. Das missfällt nicht nur seinem Vorgesetzten Kuzmin (Vincent Cassel). Doch Demidow lässt nicht ... mehr
Nachthelle
Psychologische Beziehungsstudie: Vor der Kulisse ihres sterbenden Heimatdorfes treffen zwei Paare zusammen. Da sind Anna und Stefan sowie Bernd und Marc. Ein gemütliches Wochenende an der Stätte ihrer Jugend soll es werden - doch es kommt anders, denn zwischen den Vieren knistert es und die Grenzen der Beziehungen brechen auf. mehr
Parcours d'Amour
Dokumentarfilm über französische Renter und ihre Motivation zu tanzen. Die Beschäftigung mit der Frage wie wir im Alter leben wollen oder können mag für die Dokumentarfilmerin Bettina Blümner die Motivation für ihren Film sein. Sie sagt, sie habe in Frankreich mehrere alte Männer getroffen, die sie an ihren verstorbenen Großvater erinnern. Weiterhin vergleicht sie in ihrer Stellungnahme zum Film deutsche und französische Rentner. Der Filmemacherin sind die Franzosen in schicker Aufmachung, die ... mehr
Spy - Susan Cooper Undercover
Agentenfilm-Parodie: Susan Cooper (Melissa McCarthy) ist das, was man eine Schreibtischtäterin nennt. Sie hat den verantwortungsvollen Job Agenten im Einsatz den Rücken frei zuhalten. So hilft sie unter anderem Bradley Fine (Jude Law), dem es gelingt, sich von der Gegenseite schnappen zu lassen. Jetzt ist die CIA nicht nur um einen Agenten ärmer, sondern die Welt schwebt in großer Gefahr, denn eine Bombe bedroht den Weltfrieden. Deshalb wechselt Susan vom Schreibtisch zum Außeneinsatz. Und bei ... mehr
Amok - Hansi geht's gut
Lorenz Fuchs (Tilo Nest) steckt fest. In seiner Ehe, in seinem Beruf, in seinem Leben. Er ist ein Gefangener seiner selbst. Weiß nicht mehr, wohin er noch gehen soll, denn mit dem modernen Leben und seinen Anforderungen mag und kann er nicht mehr mithalten. Er ist einer, der dem Untergang geweiht ist. Und so kommt es, wie es kommen muss: Man wickelt die Firma ab, man wickelt Fuchs ab. Und Fuchs wird zum Amokläufer. Von der Kamera praktisch in Realzeit eingefangen verkörpert Nest den Menschen ... mehr
Das Zimmermädchen Lynn
Kunstfilm über das Beobachten. Lynn (Vicky Krieps) arbeitet als Zimmermädchen. Gründlich, gewissenhaft, fast zwanghaft hat sie alles unter Kontrolle. Wo Lynn ist, da haben Staub und Unordnung keine Chance. Sie ist der gute Geist, den man nicht sieht und nicht hört, der einfach seine Arbeit macht. Auch davon erzählt sie ihrem Psychiater. Ist Lynn zwanghaft oder neurotisch? Vielleicht. Sicher ist sie hat eine geheime Leidenschaft. Mittwochs liegt sie unter dem Bett eines fremden Menschen. Sie hört ... mehr
Die Maisinsel (Simindis Kundzuli)
Das ruhige, stark visuell geprägte Drama von George Ovashvili erzählt vom Leben im Landstrich zwischen Georgien und Russland. Der Fluss Enguri spielt im Leben der Menschen eine entscheidende Rolle, denn seine Hochwasser befördern jedes Jahr große Mengen fruchtbarer Erde. Diese Erdmassen türmen sich im Fluss zu kleinen Inseln auf. Und eine dieser Inseln nutzt der alte Bauer Abga (Ilyas Salman) zum Anbau von Mais. Hilfe bekommt er dabei von seiner Enkelin Asida (Mariam Buturishvili). Als diese ... mehr
Ein Junge namens Titli
Ungewohntes Kino aus Indien. Anstelle von buntem Leben und viel Musik kommt ein Drama mit Thrilleranteilen ins Kino. Der erste Film von Kanu Behl für den er das Drehbuch schrieb und Regie führte zeigt indisches Leben aus einer finsteren Perspektive. Titli (Shashank Arora) lebt in einer Familie in der Verbrechen und Gewalt zur Tagesordnung gehören. Trotzdem hält er am Traum vom besseren Leben fest - bis der jäh zerstört wird. Als ihn seine Brüder mit der attraktiven Neelu (Shivani Raghuvanshi) ... mehr

Seiten (583): « 1 2 3 4 5 ... 10 ... 20 ... 30 ... 40 ... 50 ... 58 59 [60] 61 62 ... 70 ... 80 ... 90 ... 100 ... 110 ... 120 ... 130 ... 140 ... 150 ... 160 ... 170 ... 180 ... 190 ... 200 ... 210 ... 220 ... 230 ... 240 ... 250 ... 260 ... 270 ... 280 ... 290 ... 300 ... 310 ... 320 ... 330 ... 340 ... 350 ... 360 ... 370 ... 380 ... 390 ... 400 ... 410 ... 420 ... 430 ... 440 ... 450 ... 460 ... 470 ... 480 ... 490 ... 500 ... 510 ... 520 ... 530 ... 540 ... 550 ... 560 ... 570 ... 579 580 581 582 583 »

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz