Kinofilm A - Z

| Alle | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Ice Age - Kritik
So ganz neu ist die Idee vom computeranimierten Film seit "Toy Story", "Antz" und "Shrek" nicht mehr. Das Drehbuch ist es ebenfalls nicht: Ein wenig "Shrek" ein bisschen "Dschungelbuch" und ein paar erprobte Zutaten aus "Disney's" Trickschmiede: Die anfängliche Geschichte von Manfred dem Mammut und Sid dem Faultier ähnelt dem Anfang von "Shrek" sehr, und die Idee mit dem lustigen aber leider etwas dummen Tier, das den Helden ... mehr
Die Royal Tenenbaums - Kritik
Auge um Auge, Zahn um Zahn möchte man sagen. Oder vielleicht doch besser Kapitel um Kapitel? Wie ein Theaterstück blättert der Erzähler des Films "Die Royal Tenenbaums" stets aufs Neue ein weiteres Kapitel in der Chronik der Familie auf. Der Glanz vergangner Tage ist längst abgeblättert seit der Herr des Hauses aus seinen begabten Kindern verschlossene Neurotiker machte und der Familie verwiesen wurde. mehr
Jalla! Jalla! - Kritik
Für die Arbeitskollegen und Freunde Manz und Roro ein Fremdwort - egal in welcher Sprache. Zusammen mit ihrem taubstummen Arbeitskollegen sind sie für die Pflege und Sauberkeit von Parks zuständig. Schon rein optisch sind der große glatzköpfige Schwede Manz, der klapperdürre Araber Roro und der taubstumme Farbige ein Trio Infernal. mehr
A Beautiful Mind (Genie und Wahnsinn)
(...) beleuchtet das Schicksal von John Forbes, Jr. (Russell Crowe), der gegen die Schizophrenie ankämpfte. 1994 erhielt der Mathematiker den Nobelpreis. Doch davor sah es so aus, als bedeute die Krankheit das Ende einer viel versprechenden Karriere. Den lange andauernden Kampf gegen die Krankheit konnte Forbes nur mithilfe seiner Frau (Jennifer Connelly) gewinnen. mehr
Amadeus
Die Special Edition fällt im Vergleich mit der Kinofassung um 20 Minuten länger aus. Er behandelt die Dauerfehde zwischen Wolfgang "Amadeus" Mozart und seinem Erzfeind Antonio Salieri. Der will nicht verstehen, weshalb ausgerechnet Mozart, dem es an Benimm und Herkunft mangelt, so begnadet komponiert. Gespannt wartet er auf eine Gelegenheit, um am Genie Rache zu üben. Der Film gewann im Jahr 1985 insgesamt 8 Oscars. mehr
From Hell - Kritik
Schon eigenartig welche Mythen die Menschen beschäftigen und im Falle von Jack the Ripper auch faszinieren. Liegt es an der ungewöhnlichen Brutalität mit der der Mörder zu Werke ging? Halten es manche Menschen insgeheim für gerecht wenn Frauen die ihren Körper verkaufen dafür mit dem Tod bezahlen? Gilt Jack the Ripper als heimlicher Held, weil er den Ermittlungen der Justiz entkam? mehr
Spirit - Der wilde Mustang - Kritik (Spirit: Stallion of the Cimarron)
Mit "Shrek - Der tollkühne Held" waren die "Dreamworks Studios" angetreten "Disney" das Fürchten zu lehren, was zunächst gelang. Ihre zweite Produktion unterscheidet sich nur so gering vom Konkurrenten, dass der Film aus der Schmiede von "Disney" stammen könnte. mehr
Heaven
Turin. Vier unschuldige Menschen fallen einem Attentat zum Opfer. Widerstandslos lässt sich die Englischlehrerin Philippa (Cate Blanchett) festnehmen. Sie leugnet nichts - und ist am Boden zerstört. Denn ihr Ziel war ein anderer, ein Drogendealer, der ihren Mann und viele ihrer Schüler auf dem Gewissen hat. Die Polizei beharrt auf einem politischen Motiv. Nur ein junger Polizist (Giovanni Ribisi) schenkt der Engländerin Glauben, denn insgeheim ist er fest davon überzeugt, dass sie füreinander ... mehr
Collateral Damage (Zeit der Vergeltung)
Bei einem terroristischen Bombenanschlag verliert Feuerwehrmann Gordon Brewer unvermittelt seine Frau und seinem Sohn. Aus Sicht der Behörden ein bedauerlicher Vorfall, der als "Collateral Damage" schnell zu den Akten gelegt und nicht weiter verfolgt wird. Dabei ist längst bekannt, dass Terrorist Claudio "Der Wolf" Perrini für diesen Anschlag verantwortlich war. Frustriert und von Rachegefühlen erfüllt, ermittelt Brewer auf eigene Faust. Die Spur führt in den Dschungel ... mehr
Baader - Kritik
Die Deutschen und ihre Vergangenheitsbewältigung - ein Drama in ungezählten Akten, dem dieses Werk filmisch ein Kapitel hinzufügt. Das Thema Terrorismus ist sicherlich kein einfaches Thema. Welche Beweggründe treiben Menschen in den Terrorismus, egal ob Rechts- oder Links-Terrorismus beziehungsweise religiöse Fanatiker. mehr

Seiten (582): « 1 2 3 4 5 ... 10 ... 20 ... 30 ... 40 ... 50 ... 60 ... 70 ... 80 ... 90 ... 100 ... 110 ... 120 ... 130 ... 140 ... 150 ... 160 ... 170 ... 180 ... 190 ... 200 ... 210 ... 220 ... 230 ... 240 ... 250 ... 260 ... 270 ... 280 ... 290 ... 300 ... 310 ... 320 ... 330 ... 340 ... 350 ... 360 ... 370 ... 380 ... 390 ... 400 ... 410 ... 420 ... 430 ... 440 ... 450 ... 460 ... 470 ... 480 ... 490 ... 500 ... 510 ... 520 ... 530 ... 540 ... 550 ... 557 558 [559] 560 561 ... 570 ... 578 579 580 581 582 »

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz