Kinofilm A - Z

| Alle | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Code 46
In nicht allzu ferner Zukunft: William Geld (Tim Robbins) reist als Versicherungs-Ermittler von Seattle nach Shanghai, um bei der dort ansässigen Sphinx-Corporation einen Visa-Fälschungs-Betrug zu untersuchen. Die Firma stellt so genannte Papelles (Sicherheits-Visa) aus, mit denen die Reisen aus den geschlossenen, privilegierten Stadtgebieten in die so genannten Fueras, die unwirtlichen Außenzonen (und zurück) versichert werden. mehr
Wie ein einziger Tag - Kritik (The Notebook)
Die Verfilmung des Roman-Bestsellers von Nicolas Sparks mit zwei Altstars in den Hauptrollen, plus zwei hoffnungsvolle Nachwuchs-Schauspieler, klingt wie eine Erfolgsgarantie. Der elegische Sonnenuntergang, mit dem der Film eröffnet, lässt keine Zweifel am angestrebten Ziel: Großes Kino mit einer Extraportion Gefühl. mehr
Die Wilden Kerle 2
Einst fand auf dem legendären Teufelstopf ein Kampf statt, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hatte: Die furchtlosen "Wilden Kerle" schossen mit Heldenmut und Zauberbesenflugbogenweitschuss a la Marlon, die Nummer 10, ihre erbitterten Gegner rund um den Dicken Michi (Florian Heppert) in die ewigen Fußballjagdgründe. Danach beherrschten die "Wilden Kerle" die Stadt und sie schickten sich an, den heimischen Fußball zu revolutionieren. mehr
Verschwörung im Berlin-Express (Skenbart)
Winter 1945. In den USA dreht Bogart gerade "The Big Sleep" und das zerstörte Europa erlebt das erste kriegsfreie Weihnachten. Auf dem Stockholmer Hauptbahnhof sind allerlei Menschen dabei, den Non-Stop-Express nach Berlin zu besteigen. Der zynische Arzt Henry und seine Geliebte Marie treffen sich, um Henrys Ehefrau Karin für immer aus dem Weg zu schaffen. Gunnar, ein erfolgloser Schriftsteller und Wittgenstein-Verehrer, der sich seinen Lebensunterhalt als Lektor verdienen muss, reist ... mehr
Following
Der Einzelgänger Bill (Jeremy Theobald) verfolgt willkürlich fremde Menschen quer durch London - unter dem Vorwand, als Schriftsteller zu recherchieren, zunehmend aber aus voyeuristischer Neugier. mehr
The Village - Das Dorf - Kritik
Tabus sind ungeschriebene Gesetze, die einen Teil des menschlichen Miteinanders regeln oder zum Schutz dienen. ("Darüber spricht man nicht!"). Der Tabubruch kann unter Strafe stehen beziehungsweise Sanktionen nach sich ziehen. Im Laufe der Zeit können Tabus hinfällig werden. Drehbuchautor und Regisseur M. Night Shyamalan versuchte einen Mikrokosmos zuerschaffen, in dem Tabus eine besondere Rolle spielen. mehr
Alone in the dark
Das Böse ist immer und überall. Und ehe Du Dich versiehst, packt es Dich. Im Film ist Edward Carnby (Christian Slater) Ermittler für Paranormales. Sein jüngster Fund bringt eine wilde Story lawinenartig ins Rollen, denn das Fundstück ist Teil eines Schlüssels zu einem Dimensionstor, das die Welt des Lichts von der Dunkelheit trennt. Während Edward gemeinsam mit seiner Freundin, der Archäologin Aline Cedrac (Tara Reid) noch am Rätsel knackt, tritt Alines Chef, Professor Lionel Hudgens (Mathew ... mehr
Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich - Kritik (Meet The Fockers)
Nachdem Gaylord Focker (Ben Stiller) in "Meine Braut, ihr Vater und ich" als Schwiegersohn akzeptiert wurde, sollen die Eltern einander kennen lernen. Das kann eigentlich nicht gut gehen, denn die lockere Lebensweise von Gaylords Eltern (Barbra Streisand und Dustin Hoffman) steht im krassen Gegensatz zur Weltanschauung der Byrnes (Robert De Niro und Blythe Danner). So sehr der Schwiegersohn in spe sich auch bemüht, die Kluft zu überbrücken, eine Katastrophe jagt die nächste. Eine ... mehr
Das Haus aus Sand und Nebel (House of Sand and Fog)
Die Eröffnungsszene ist gewitterschwer: Eine Frau steht auf der Veranda des Namen gebenden Hauses. Blaulichter zucken durch die Nacht. In einer Rückblende erzählt der Film die Tragödie, die eben ihren Höhepunkt erreichte. mehr
Wenn Träume fliegen lernen - Kritik (Finding Neverland)
Biopics sind eine feine Sache, denn in der Regel lockt bereits ein bekannter Name die Zuschauer ins Kino. Dennoch verzichtet der deutsche Verleih darauf, den Namen Peter Pan im Titel zu führen. mehr

Seiten (583): « 1 2 3 4 5 ... 10 ... 20 ... 30 ... 40 ... 50 ... 60 ... 70 ... 80 ... 90 ... 100 ... 110 ... 120 ... 130 ... 140 ... 150 ... 160 ... 170 ... 180 ... 190 ... 200 ... 210 ... 220 ... 230 ... 240 ... 250 ... 260 ... 270 ... 280 ... 290 ... 300 ... 310 ... 320 ... 330 ... 340 ... 350 ... 360 ... 370 ... 380 ... 390 ... 400 ... 410 ... 420 ... 430 ... 440 ... 450 ... 460 ... 470 ... 480 ... 490 ... 497 498 [499] 500 501 ... 510 ... 520 ... 530 ... 540 ... 550 ... 560 ... 570 ... 579 580 581 582 583 »

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz