Kinofilm A - Z

| Alle | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Dreiviertelmond
Für den meist mies gelaunten Taxifahrer Hartmut (Elmar Wepper) kommt die Nachricht wie ein Donnerschlag: Seine Frau wird ihn nach dreißig Ehejahren verlassen. Für einen anderen! Damit nicht genug, kreuzt plötzlich ein kleines türkisches Mädchen (Mercan Türkoglu) in seinem Taxi auf und hängt sich an seine Fersen. Nun hat Hartmut zwei Probleme: Die Scheidung abwenden falls möglich und dem Mädchen Hayat helfen, das entweder kein Wort Deutsch spricht oder sprechen will. Wer hilft in dieser Lage wem? mehr
Lauras Stern und die Traummonster
Die kleine Laura erlebt das nächste Kinoabenteuer. Ihrem kleinen Bruder ist der Beschütz-mich-Hund abhanden gekommen. Da kommt Lauras Stern und die Kinder fliegen ins Land der Träume. Dort so vermuten sie, werden die Traummonster zu finden sein, die den Hund entführt haben. Kindgerechtes Kino für die kleinen Altersgruppen. mehr
Restless
Programmkino: Wer mit dem Leben im Diesseits nicht klarkommt, der flüchtet sich in das, was nach dem Leben kommt. So handhabt es jedenfalls Enoch (Henry Hopper). Seit dem Tod seiner Eltern ist ihm das Jenseits näher als die Realität. Das ändert sich, als Enoch Annabel (Mia Wasikowska) kennenlernt. Annabel ist todkrank und kann den Rest ihrer Lebensspanne bereits überblicken. mehr
Tyrannosaur
Programmkino: Joseph (Peter Mullan) ist ein Streithansel und wegen seiner häufigen Schlägereien in vielen Pubs nicht mehr gern gesehen. Als es ihn eines Tages in den Second Hand Laden von Hannah (Olivia Colman) treibt, treffen zwei äußerlich komplett unterschiedliche Menschen aufeinander. Hannah ist gut betucht, beherrscht, verheiratet und religiös. Was beide gemeinsam haben: Sie sind verletzte Seelen. Wohl deshalb entspinnt sich zwischen ihnen zunächst eine Freundschaft aus der Liebe erwächst. mehr
Wie ausgewechselt (The Change-Up)
Komödie: Die gegensätzlichen Kumpel Dave (Jason Bateman) und Mitch (Ryan Reynolds) haben denselben Wunsch: Zu wissen, wie es ist der andere zu sein. Während Mitch sich nicht viele Gedanken um sein Leben macht und einem Flirt nie abgeneigt ist, ist für Dave Verantwortung und Solidität alles. Sein Leben als Familienvater und Rechtsanwalt verlangt ihm einiges ab. Auf den Abend in einer Bar folgt die ernüchternde Wunscherfüllung. mehr
Fright Night - Kritik
Vampire zählen zu den Dauerthemen des Kinos und erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit. Mit ihnen wird oftmals die Suche nach einer verlorenen Liebe verbunden. Das steht zwar im Widerspruch zur Nahrungsaufnahme - die wenig zimperlich vonstatten geht - doch für viele scheint die tragische Romantik schwerer zu wiegen. "Fright Night" bediente im Jahr 1985 dieses Genre. Die Neuverfilmung aus dem Jahr 2011 schlägt eine andere Richtung ein: Der Vampir als fresslustiger Draufgänger. mehr
Johnny English - Jetzt erst recht (Johnny English Reborn)
Komödie: Neues Spiel nach alten Regeln. Acht Jahre nach seinem letzten Einsatz als Geheimagent ist Rowan Atkinson, den viele besser als Mr. Bean kennen, wieder im Einsatz. Auch wenn er sich zu Filmbeginn in ein tibetisches Kloster zurückgezogen hat - das Grundsätzliche bleibt wie gehabt. Atkinson blödelt sich durch die Handlung. Die reicht von Schauplätzen in Hongkong über Macao und die Alpen bis zum Thron von ihrer Majestät der britischen Königin. mehr
Kein Mittel gegen Liebe (A little bit of Heaven)
Romantik: Marley (Kate Hudson) hat im Leben alles erreicht, was Hochglanzmagazine unter dem Begriff Glück verstehen: Toller Job, nette Freunde und guter Sex ohne eine feste Beziehung. Dann steht die 180-Grad-Wende an. Marley erkrankt unheilbar an Krebs. mehr
Melancholia
Endzeitszenario: Lars von Trier setzt dem sprichwörtlichen schönsten Tag des Lebens, einer Hochzeit, den vermeintlich schlimmsten Tag entgegen - den Tod. Kurz nach der ausgelassenen Hochzeit auf dem Land müssen die Menschen erkennen, dass der Planet Melancholia auf die Erde zurast und sein Aufprall alles Leben auslöschen wird. mehr
Wunderkinder
Geschichte einer Freundschaft: Wenige Jahre vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs ist Hanna (Mathilda Adamik) ein deutsches Wunderkind. Sie spielt hervorragend Geige und äußert den Wunsch, in Russland unterrichtet zu werden, gemeinsam mit den russischen Talenten Abrascha (Elin Kolev) und Lariss (Imogen Burrell). Nach Fürsprache der Lehrerin Irina (Gudrun Landgrebe) kommt es zu einer Einigung und zwischen den Kindern entsteht eine Freundschaft. mehr

Seiten (583): « 1 2 3 4 5 ... 10 ... 20 ... 30 ... 40 ... 50 ... 60 ... 70 ... 80 ... 90 ... 100 ... 110 ... 120 ... 130 ... 140 ... 150 ... 160 ... 170 ... 180 ... 190 ... 200 ... 210 ... 218 219 [220] 221 222 ... 230 ... 240 ... 250 ... 260 ... 270 ... 280 ... 290 ... 300 ... 310 ... 320 ... 330 ... 340 ... 350 ... 360 ... 370 ... 380 ... 390 ... 400 ... 410 ... 420 ... 430 ... 440 ... 450 ... 460 ... 470 ... 480 ... 490 ... 500 ... 510 ... 520 ... 530 ... 540 ... 550 ... 560 ... 570 ... 579 580 581 582 583 »

Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz