Games

Dracula 2 Die letzte Zufluchtsstätte

Das Spiel
Genre: Adventure
Entwickler: -
Verlag: -
System:
VÖ: 20.02.2001
USK: 16, freigegeben ab sechzehn Jahren
Hier klicken und kaufen bei Amazon.de

Systemvoraussetzungen: Windows 95/98, Pentium 166, 4-fach-CD-ROM-Laufwerk, 16 MB RAM, 16-Bit Soundkarte, 16-Bit Videokarte mit 1000 Farben

In "Dracula 2 Die letzte Zufluchtsstätte" schlüpft der Spieler in die Rolle von Jonathan Harker, der soeben seine Frau Mina aus Draculas Klauen errettete. Doch schon ist ihnen Dracula auf den Fersen um Mina erneut zu entführen. So steht es an Jonathan in London Draculas Zufluchtsstätte zu zerstören, nächtliche Friedhöfe zu erkunden, durch die Kanalisation zu schleichen und in Transsylvanien letztendlich Dracula den Gar auszumachen.
In sehr schön gerenderten Szenen wird aus der Ego-Perspektive von Jonathan gespielt. Jonathan selbst bekommt man in einigen Videos zu sehen. Per Mausklick springt Jonathan an vorgegebene Plätze und kann diese in 360 Grad erkunden. Gefundene Gegenstände nimmt Jonathan ins Inventar auf und kombiniert sie gegebenenfalls miteinander.

Außer Denk- und Suchaufgaben muss Jonathan sich fieser Monster erwehren. Die sind im Spiel nicht zahlreich aber hartnäckig. Der lineare Spielablauf hat Vorteile und Nachteile. Es ist nicht möglich eine Szene zu verlassen, bevor nicht alle Rätsel gelöst wurden, was den Vorteil hat, dass man als Spieler nicht "zurück" muss. Dafür ist der Spielverlauf sehr linear und manchmal ähnelt das Spiel eher einem interaktiven Spielfilm als einem Abenteuer. Wie auch die Hintergründe, sind die Figuren mit denen Jonathan interagiert, gut gezeichnet und animiert. Dracula leidet ein wenig unter einer spastischen Lähmung und seine Stimme ist etwas froschig geraten, aber ansonsten sind die Sprecher gut gewählt.
Die Bedienung des Spieles ist dem sehr ästhetischen Charakter angepasst. Der Cursor nimmt verschiedene Zustände an: Punkt (keine Aktion möglich), Zeiger (in die Richtung kann Jonathan gehen), Lupe (untersuchen), Zahnräder (etwas aus dem Inventar kann hier benutzt werden), Hand mit Zahnrad (Aktion möglich) usw. Mich persönlich hat das stellenweise sehr gestört, denn es sind oft viele Mausklicks von Nöten, um ans Ziel zu gelangen - schließlich kann man nicht bis an einen bestimmten Punkt laufen, sondern muss von Punkt zu Punkt springen per Mausklick.

Licht
Bei "Dracula 2, Die letzte Zufluchtsstätte" liegen für mich Licht und Schatten sehr nahe beieinander. Die Szenen und Figuren sind sehr schön gestaltet; die Hintergründe nahezu ästhetisch. Gute Sprecher und lösbare Rätsel zählen ebenso dazu.

und Schatten
Leider ist das Spiel sehr linear gestaltet und der Spielverlauf ist fast minutiös vorgegeben. Wer sich gerne frei in Abenteuern bewegt könnte sich eingesperrt fühlen.
Dazu kommt, dass in manchen Szenen der gesamte Bildschirm im Schneckentempo abgesucht werden muss, da der Cursor sehr empfindlich reagiert und die Fundstelle nur wenige Pixel groß ist.
Die Logik der Rätsel erschloss sich mir nur teils - viele Rätsel löste ich auf Verdacht oder durch Ausprobieren. Warum einige Rätsel im Spiel unter Zeitdruck gelöst werden müssen verstand ich nicht. War dies der Versuch dem Ganzen Tempo zu verleihen? Die Musikloops sind teils nur vier bis fünf Sekunden lang und nerven schnell.

Sehr ärgerlich ist die Tatsache, dass Jonathan seine Fundstücke nicht beschreibt. Im Inventar gibt es eine Großaufnahme zu sehen, aber bei vielen Gegenständen weiß der Spieler nicht, was das Ganze darstellen soll. Also bleibt nur das Ausprobieren auf Verdacht. Das Spiel wirkte auf mich dadurch auch seltsam tot, weil Jonathan schweigt und außer den Musikloops und den Geräuschen, die durch Aktionen verursacht werden, nichts zu hören ist.
Das Aufrufen von gespeicherten Spielständen ist lästig, sobald man auf CD 2 gelandet ist, denn dann muss zunächst CD 1 eingelegt werden, zwei Mal das Intro weggeklickt, Spielstand aufrufen und CD 2 einlegen.

Fazit

Wer viel Wert auf eine schöne Gestaltung legt und mit den genannten Einschränkungen leben kann, für den Spieler ist "Dracula 2 Die letzte Zufluchtsstätte" vielleicht einen Versuch wert.
Thomas Maiwald

Wertung in Prozent: 60

Dracula 2 Die letzte Zufluchtsstätte



Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz