Games

Stupid Invaders - Lösung 3

Das Spiel
Genre: Adventure
Entwickler: Xiliam
Verlag: UBISOFT
System:
VÖ: 07.02.2001
USK: 6, freigegeben ab sechs Jahren
Hier klicken und kaufen bei Amazon.de

Systemvoraussetzungen: Windows 95/98/NT/ME, CPU mit 266 MHz, 16 MB RAM, Grafikkarte, Soundkarte, 400 MB freier Festplattenspeicher, 12fach CD-ROM, Maus und Tastatur

Nach dem Beischlaf begeht Candy einen Beischlafdiebstahl und nimmt sich etwas Geld vom dem Geld, das John unter dem Polster seiner Couch versteckt hat. Nun verlässt er das Haus und trifft wieder die Taxi-Fliege. Er händigt ihr das Geld aus und wird eine Etage nach oben transportiert. Er nimmt den Steg und betritt den Raum mit den Teleportern. Die Reihenfolge für die Teleporter lautet: 1, 3, 8, 21. Nun landet Candy im selben Raum wie Gorgious und Sie spielen wieder Stereo.

Stereo geht im Kontrollraum Richtung Osten bis er auf den Teleporter trifft. Der Teleporter hievt ihn auf die höhere Basis. Er umrundet die Basis in westlicher Richtung und findet einen Fußschalter. Ein Tritt auf den Fußschalter fördert einen roten Knopf zu Tage. Der Knopf gibt eine Geheimtür frei, die sich aber bei Näherung wieder schließt. Deshalb legt Stereo den Weltraumziegel auf den roten Knopf und kann nun den Durchgang betreten.

Hinter der Tür löst Stereo das Rätsel mit dem Farbkreis. Falls Sie sich die Kombination nicht merken können, schreiben Sie sich die Farben einfach auf - immer die neueste Farbe am Schluss; die Lösung besteht aus einem zehnstelligen Farbcode!
Ist der Code geknackt, geht Stereo in den Kontrollraum zurück und betritt durch die nun geöffnete Sicherheitstür das Büro von Doktor Sakarin. Sobald Stereo auf dem Stuhl hinter dem Schreibtisch Platz genommen hat, wechseln Sie zu Bud.

Sie spielen Bud
Das Alien befreit Bud aus seiner Kugel und er verlässt den Raum. In dem Toilettenraum springt Bud in die größte Toilette hinein und klettert die Wand hinauf.´Auf dem Rohr balanciert er nach rechts und schlüpft in den Lüftungsschacht. Durch das Labyrinth muss er sich solange hindurch-fieseln, bis er auf eine Schnecke trifft. Die erst so schnelle Schnecke bringt ihn in aller Seelenruhe ans andere Ende des Labyrinths, wo Bud in das Golfloch springt.



Seite 1: Abschnitt 3
Seite 2: Abschnitt 3
Seite 3: Abschnitt 3
Seite 4: Abschnitt 3
Seite 5: Abschnitt 3
Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz