Games

Bioscopia - Lösung 3

Das Spiel
Genre: Adventure
Entwickler: -
Verlag: Heureka Klett
System:
VÖ: 3. Quartal 2001
USK:
Hier klicken und kaufen bei Amazon.de

Systemvoraussetzungen: Pentium II 233 Mhz, WIN98/NT/ME/2000, 64 MB RAM, 120 MB frei auf der Festplatte, 8x CDROM-Laufwerk, Soundkarte, Quicktime 4 (mitgeliefert)

Tor B-01 / Holztür

Tor B-01
Gehen Sie durch das Tor B-01. Im Rondell biegen Sie rechts ab und nehmen die hölzerne Tür mit den Eisenbeschlägen.
Sie können theoretisch auch erst die andere Tür erforschen (Raum mit dem Diaprojektor), aber dann sitzen Sie später fest, weil Ihnen Informationen fehlen.

Holztür
Im Raum empfängt sie ein Piepsen. Eine E-Mail wartet auf Sie. Im Computer, der aussieht wie "Big Brain" lesen Sie die E-Mail.
Zu Füssen des Roboters liegt ein rotes "DNA 4-Stück". Stecken Sie es ein und gehen die Metalltreppe hinauf.
Die Tür auf der Etage ist verschlossen. Klicken Sie sich bis zur Apparatur links von der Tür durch. Hängen Sie den leeren Eimer an den Hahn. Lassen Sie ihn mit der braunen Flüssigkeit volllaufen. Gehen Sie wieder auf die untere Etage zurück.
Kurz vor der Eingangstür finden Sie eine metallene Niere. Füllen Sie die Flüssigkeit oben ein und fangen Sie die Flüssigkeit unten wieder auf. Erklettern Sie nochmals die obere Etage und füllen die Flüssigkeit erneut ein. Wenngleich die Flüssigkeit immer noch so ekelig aussieht wie vorher, können Sie jetzt die Tür per Klick öffnen. Betreten Sie das Labor.
Die rostige Klappe gibt "Enzym 2" frei. Lesen Sie Bücher- und Notizbücher. Der Code für die Tür in der Küche lautet: 2009. Notieren Sie sich 37 Grad. Nun ist es Zeit die nächste Tür zu erforschen. Gehen Sie hinaus ins Rondell und wählen Sie die Metalltür aus, die sie öffnen können.



Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz