Games

Simon the Sorcerer 5 - Lösung - Kapitel 5 - Weltraum

Das Spiel
Genre: Adventure
Entwickler: The Games Company
Verlag: Atari
System:
VÖ: 26.03.2009
USK: 12, freigegeben ab zwölf Jahren
Hier klicken und kaufen bei Amazon.de

Systemvoraussetzungen: Minimal: Windows XP SP2 / Vista. Pentium 4 mit 2,0 GHz oder 100 % kompatibler Prozessor. DirectX 9.0c. 512 MB RAM. 2GB freier Festplattenspeicher. DirectX-kompatible Grafikkarte mit Pixel Shader 2. DVD-Laufwerk.
Empfohlen: Windows XP SP2 / Vista. Pentium 4 mit 2,4 GHz oder 100 % kompatibler Prozessor. DirectX 9.0c. 1 GB RAM. 2 GB freier Festplattenspeicher. DirectX-kompatible Grafikkarte mit Shader 3. DVD-Laufwerk.

Das Mensch-Maschine-Interface
Simon hat gegen den Tintenfisch gekämpft. Wie der Wolf bereits sagte, ist das Mensch-Maschinen-Interface ausgefallen. Simon kann mit dem Hauptbildschirm über dem Steuerrad sprechen und so einen Statusbericht bekommen. Darin ist der Hinweis enthalten, dass es im Weltall bitterkalt ist. Simon geht Unterdeck und untersucht im Maschinenraum die Kontrolltafel, die keinen Mucks mehr sagt.

Jetzt ist ein wenig Um-die-Ecke-denken angesagt. Das Schiff braucht einen neuen Chip, um wieder etwas sagen zu können. Polly kann mit Menschen kommunizieren. Würde aber einer Ersatzteilentnahme niemals zustimmen. Polly ist kälteempfindlich - draußen ist es bitterkalt. Zudem überschätzt sich Polly selbst.

Also geht Simon zu Polly und behauptet, er wolle mit dem Tintenfisch sprechen und Polly soll dolmetschen. Es fehlt nur das geeignete Transportmittel. Das findet Simon im Maschinenraum.

Im Maschinenraum steht ein Holzkäfig, den Simon einsteckt. Dann läuft er zu Polly. Auf dem Schiffsdeck wendet er den Holzkäfig auf Polly an. Es folgt ein Gespräch, an dessen Ende Polly in den Käfig flattert. Simon betätigt die Schleuse des Schiffsdecks und geht hinaus. Dem unterkühlten Polly entnimmt er ohne Zutun des Spielers den notwendigen Sprachchip. Wieder auf Deck geht Simon zum Maschinenraum. Im Maschinenraum setzt er den Sprachchip in die Kontrolltafel ein. Er geht aufs Schiffsdeck. Dort tritt er ans Steuerrad und eine längere Zwischensequenz bringt die Helden ins nächste Kapitel.



Seite 1: Kapitel 5 - Weltraum
Seite 2: Kapitel 5 - Weltraum
Seite 3: Kapitel 5 - Weltraum
Seite 4: Kapitel 5 - Weltraum
Seite 5: Kapitel 5 - Weltraum
Seite 6: Kapitel 5 - Weltraum
Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz