Games

Simon the Sorcerer 5 - Lösung - Kapitel 3 - Maulwurfsstadt

Das Spiel
Genre: Adventure
Entwickler: The Games Company
Verlag: Atari
System:
VÖ: 26.03.2009
USK: 12, freigegeben ab zwölf Jahren
Hier klicken und kaufen bei Amazon.de

Systemvoraussetzungen: Minimal: Windows XP SP2 / Vista. Pentium 4 mit 2,0 GHz oder 100 % kompatibler Prozessor. DirectX 9.0c. 512 MB RAM. 2GB freier Festplattenspeicher. DirectX-kompatible Grafikkarte mit Pixel Shader 2. DVD-Laufwerk.
Empfohlen: Windows XP SP2 / Vista. Pentium 4 mit 2,4 GHz oder 100 % kompatibler Prozessor. DirectX 9.0c. 1 GB RAM. 2 GB freier Festplattenspeicher. DirectX-kompatible Grafikkarte mit Shader 3. DVD-Laufwerk.

Parfüm
Im Q-Labor entdeckt Simon den Kampfroboter und spricht ausführlich mit ihm. Der Roboter wird mit Alkohol betrieben. Will den restlichen Alkohol aber nicht hergeben. Folglich hilft nur eine List. Simon nimmt die leere Schnapsflasche auf, die neben dem Roboter auf dem Boden steht. Er verlässt das Labor und läuft über die Stadt zur Pilzhöhle.

Pilzhöhle: Neben dem Müllhaufen liegt ein wenig Sand, den Simon aufhebt und in die leere Schnapsflasche füllt. Er läuft zurück ins geheime Q-Labor.

Im Q-Labor wendet er die Flasche mit Sand auf den Kampfroboter an. Der gibt den Geist auf ... und die Bauchklappe des Roboters öffnet. Simon wendet nun die Schnapsflasche auf die Bauchklappe des Roboters an und zapft so Alkohol ab. Neben dem Eingang des Labors steht ein leerer Eimer, den Simon aufhebt. Er geht ins Laborinnere zu dem dampfenden Rohr und wendet den Eimer auf das Rohr an. Doch bis der Dampf auf diesem Weg den Eimer füllt, kann es Ewigkeiten dauern. Deshalb geht Simon vor das Labor.

Vor dem Labor steht eine Feldkiste, die er plündert. Ein Nassrasierer sowie der metallene Feldkistendeckel wandern ins Inventar. Zurück ins Labor.

Wieder im Labor wendet Simon den Feldkistendeckel auf das dampfende Rohr an. Der Dampf kann nun am Deckel kondensieren und den Eimer füllen. Den Eimer mit Wasser steckt Simon ein. Er geht zu dem schlafenden Maulwurf, neben dem Kampfroboter. Dem verpasst er mit dem Nassrasierer einen chicen neuen Haarschnitt und erhält stinkende Maulwurfshaare. Damit ist hier erst einmal alles erledigt. Simon geht in die Pilzhöhle hinauf.

In der Pilzhöhle kann Simon nun das Parfüm herstellen. Dazu nimmt er von der Müllhalde den verbeulten Topf sowie den Papiermüll (eventuell die Taste G drücken). Dann geht er an die Feuerstelle, neben der Müllhalde. Er legt zunächst den Papiermüll auf die Feuerstelle und zündet ihn mit dem Feuerzeug an. Auf das lodernde Feuer kommt der zerbeulte Topf und in den Topf der Schmalztopf. Dann folgen die stinkenden Maulwurfshaare, der Alkohol und der Eimer voll Wasser. Ist alles in der richtigen Reihenfolge in den Topf gewandert, stinkt Simon wie ein Maulwurf. Er verlässt die Pilzhöhle und geht wieder in die Maulwurfsstadt.

In der Maulwurfsstadt kann Simon nun mit dem "lesenden" Maulwurf sprechen und landet flugs vor dem Rat der Weisen. Er befragt die Greisen und bekommt Antworten, neue Ideen und den Hut zurück. Im Inventar landen ein Walkie-Talkie sowie Baupläne für ein Raumschiff. Das Kapitel endet damit, dass die Agenten Simon an die Oberfläche zurückbringen.



Seite 1: Kapitel 3 - Maulwurfsstadt
Seite 2: Kapitel 3 - Maulwurfsstadt
Anzeige
Einkaufen bei Amazon.de

Copyright Texte, Bilder, Clipart: 2001 - 2015 Filmhai.de oder Lizenzgeber, falls angegeben
Impressum Datenschutz